Veranstaltungen » Messen » Erfolgreiche Japanreise

Erfolgreiche Japanreise

Topfirmen der Foto- und Imagingbranche auf der photokina 2014

Japanreise im September 2013Jürgen Roters, Koelnmesse-Aufsichtsratsvorsitzender und Kölner Oberbürgermeister, sowie Messechef Gerald Böse sind heute mit konkreten Zusagen der großen japanischen photokina-Aussteller im Gepäck aus Japan zurückgekehrt. Es war ein anspruchsvolles Programm in Osaka und Tokio: Gemeinsam mit Repräsentanten des photokina-Partners Photoindustrie-Verband haben sie in drei Tagen Gespräche auf den Chefetagen der acht Topfirmen der Foto- und Imagingbranche geführt. Panasonic, Canon, Nikon, Fuji, Olympus, Sony, Sigma und Ricoh-Pentax werden sich auf der nächsten Leitmesse rund ums Bild im September 2014 teils sogar auf vergrößerten Standflächen präsentieren.

Nach Böses Resümee „bleibt Asien einer unserer wichtigsten Märkte. Es gibt guten Grund, sich auf die nächste photokina zu freuen. Die großen japanischen Unternehmen als tragende Säule der Veranstaltung erwarten diese Gespräche auf Augenhöhe, die wir nun erfolgreich absolviert haben.“. Und mehr noch: „Es ist uns wieder gelungen“, so Roters, „auf diese Weise nicht nur die Messe, sondern auch die Marke Köln in die Welt zu tragen.“

Den Abschluss der Reise bildete eine Pressekonferenz mit dem Verband der deutschen Möbelindustrie zur imm cologne 2014 vor führenden asiatischen Medien aus dem Einrichtungssegment.

Weitere Informationen zur photokina:

im Internet

auf Facebook

bei Twitter

2 Kommentare

  1. Lena Aufderheide | |

    Danke für den Hinweis. Tatsächlich ist die Zahl der Fehler, es waren acht Firmen und nicht neun.

  2. Gnielinski | |

    Bei den aufgezählten ’neun Topfirmen‘ ist Fuji doppelt aufgeführt – welches Unternehmen ist das neunte? Tamron?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.