Veranstaltungen » Kongresse » Freiräume für Events

Freiräume für Events

Koelnmesse Ausstellungen GmbH: Interview mit Sandra Orth

Sandra Orth, Geschäftsführerin Koelnmesse Ausstellungen GmbH2012 organisierte die Koelnmesse über 30 eigene Veranstaltungen auf ihrem Messegelände. In der übrigen Zeit werden die Flächen an private Messeveranstalter, Unternehmen und Eventagenturen  vermarktet. Wer dabei nur an Messehallen denkt, erfährt hier von Geschäftsführerin Sandra Orth, dass die Koelnmesse Ausstellungen deutlich mehr im Portfolio hat.

Wie beschreiben Sie Außenstehenden die Rolle der Koelnmesse Ausstellungen innerhalb des Koelnmesse-Konzerns?

Ein großes Gelände wie das der Koelnmesse ist kostenintensiv – eine möglichst hohe Auslastung auch abseits der Eigenveranstaltungen daher wichtig für den Geschäftserfolg. Dies ist die Aufgabe meines Teams. Wie unsere Muttergesellschaft sind wir ein Dienstleister, der seinen Kunden Services von A bis Z bietet. Wir sorgen dafür, dass Events von privaten Messeveranstaltern, Unternehmen und Eventagenturen auf dem Koelnmesse-Gelände ein voller Erfolg werden. Kreative Ideen, frische Konzepte und schnelles „Eindenken“ sind unsere Leidenschaft. Egal, ob unsere Kunden bereits mit einer ausgereiften Eventplanung oder einem ersten, noch vagen Wunsch auf uns zukommen: Das richtige Gespür für die Belange des Kunden zeichnen unsere Arbeit aus.

Für welche Art von Veranstaltungen kann das Gelände genutzt werden?

Von Mitarbeiterveranstaltungen über Gala-Abende bis hin zu Sportveranstaltungen: Mein Team und ich finden für jedes Event den passenden Rahmen.

Eine Messehalle als Eventlocation?

CUBESolution: Edles Ambiente in der Messehalle zum Festabend der EUROBAUSTOFF 2012.Ja! Manchem ist nicht bewusst, wie vielseitig das moderne Koelnmesse-Gelände ist. Mit dem von uns entwickelten Raum-in-Raum Konzept CUBESolution entsteht durch flexible Wände genau der Raum, den unsere Kunden benötigen, und das an jedem denkbaren Ort auf unserem Gelände. Ob rund oder eckig, violett oder grün, 100 oder 2.000 Quadratmeter: Die CUBESolution passt sich an die individuellen Bedürfnisse jedes Events an – nicht umgekehrt.

Sie sind mittlerweile gut sechs Jahre Geschäftsführerin. Hat sich das Eventgeschäft in dieser Zeit verändert?

Ja, sogar sehr. Die Entscheidungsprozesse über den Wechsel eines Events an einen anderen Veranstaltungsort sind heute bedeutend intensiver und dauern deutlich länger. Das Vertrauen, der Aufbau einer partnerschaftlichen Bindung und – last but not least – eine hohe Beratungskompetenz sind elementare Bausteine für den Gewinn von Kunde und Veranstaltung.

Zum Abschluss noch die Frage: Was gefällt Ihnen an Ihrem Job am meisten?

Zunächst die sehr intensiven, partnerschaftlichen Beziehungen zu unseren Kunden, „es menschelt“ sozusagen. Auch der Entwicklungsprozess vom ersten Sondierungsgespräch bis hin zum Tag der Veranstaltung, wenn sich das Projekt mit Leben füllt und auch wiedererkennbare Elemente unserer Beratung enthält – das begeistert mich immer wieder.

Danke für das Interview!

Ihr Kontakt zur Koelnmesse Ausstellungen GmbH.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.