90 Jahre Kölner Messen » Messegeschichte zum Anfassen

Messegeschichte zum Anfassen

2014: Köln feiert 90. Messe-Jubiläum und sucht Ihre Erinnerungsstücke

Eröffnung der ersten Kölner MesseEs ist der 11. Mai 1924 und auf dem Kölner Rathausplatz warten Bürger, die Presse und Schaulustige. Endlich öffnen sich die Türen am Rathausportal, die Menge winkt, die Herren zücken ihre Hüte. In Frack und Zylinder besteigen der Kölner Oberbürgermeister Konrad Adenauer und Reichspräsident Friedrich Ebert eine schwere Karosse und lassen sich zum Messegelände nach Deutz fahren. Gemeinsam eröffnen die Politiker die erste Veranstaltung in den neuen Hallen am Rhein, die Frühjahrsmesse. Es ist der Beginn einer Erfolgsgeschichte für die Stadt und die ganze Region. 2014 jährt sie sich zum 90. Mal.

Gesucht – gefunden

 Kind + Jugend (1972)

90 Jahre Messen in Köln, das ist ein großes Schaufenster in die Vergangenheit: Die erste Mikrowelle in Größe einer Küchenzeile oder die erste Unterwasser-Kleinbildkamera. Wir suchen Ihre Erinnerungsstücke aus den vergangenen neun Jahrzehnten Messegeschichte. Ob vergilbte Plakate, staubige Exponate, abgegriffene Eintrittskarten oder historische Fotos und Filme: Jedes alte Schätzchen aus Ihrem Keller und von Ihrem Dachboden ist bei uns willkommen. Oder haben Sie vielleicht einen Zeitzeugen in der Familie? Die Koelnmesse ist neugierig auf interessante Geschichten und schöne Anekdoten von Ausstellern, Journalisten oder Besuchern der Messen.

So geht’s!

Schicken Sie uns ein Foto Ihres Fundstücks oder informieren Sie uns über Ihre Zeitzeugen und deren Geschichten: redaktion@koelnmesse.de.Erinnerungen an 90 Jahre Kölner Messe Mit jedem Ihrer Beiträge machen Sie die Geschichte der Koelnmesse ein Stück lebendiger. Die schönsten, aufregendsten und unterhaltsamsten Geschichten und Fundstücke stellen wir demnächst auf diesem Blog vor. Selbstverständlich erhalten Sie alle Gegenstände, die Sie zur Verfügung stellen, am Ende des Jubiläumsjahres 2014 wieder zurück.

Wir freuen uns auf Ihre Zuschriften!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.