Sonstiges » In zweieinhalb Jahren zum Messepro…

In zweieinhalb Jahren zum Messeprofi

Sechs Veranstaltungskaufleute beginnen ihre Ausbildung

Die neuen Auszubildenden der KoelnmesseZweieinhalb abwechslungsreiche Jahre liegen vor den neuen Auszubildenden der Koelnmesse: Am 1. August 2013 haben die Sechs ihre Ausbildung zu Veranstaltungskaufleuten begonnen und werden die Koelnmesse und das Messegeschäft nun aus verschiedenen Perspektiven kennen lernen. Auf dem Ausbildungsplan stehen zum Beispiel mehrmonatige Einsätze in den Bereichen Messemanagement, Event, Presse, Veranstaltungstechnik sowie in kaufmännischen Bereichen.

Dabei lernen die angehenden Veranstaltungskaufleute von erfahrenen Messemachern wie Veranstaltungen konzipiert, organisiert und durchgeführt werden, unterstützen bei der kaufmännischen Vor- und Nachbereitung einer Messe und helfen, auf den Veranstaltungen für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen. An zwei Tagen pro Woche werden die praktischen Erfahrungen im schulischen Teil der Ausbildung im Joseph-Dumont-Berufskolleg um theoretisches und kaufmännisches Wissen rund um das Messe- und Eventgeschäft ergänzt.

Die Ausbildung bei der Koelnmesse ist nicht nur begehrt – für die diesjährigen Plätze gingen ca. 500 Bewerbungen ein – sondern auch ausgezeichnet: Das Unternehmen wurde in den vergangenen Jahren bereits mehrfach für seine herausragenden Leistungen in der Berufsausbildung von der IHK Köln geehrt.

Wer sich für eine Ausbildung bei der Koelnmesse interessiert, benötigt neben einem guten Schulabschluss und guten Englischkenntnissen auch eine große Portion Organisationsgeschick und muss auch in stressigen Situationen den Überblick behalten können. Bewerbungen für den Ausbildungsstart im August 2014 sind ab September 2013 im Bereich „Jobs & Karriere“ auf der Koelnmesse-Internetseite möglich.