Sonstiges » In Brüssel deutsche Messewirtschaf…

In Brüssel deutsche Messewirtschaft stärken

Kölner Messechef Böse für ein gemeinsames starkes Engagement bei der EU

European Major Exhibition Centres Association (EMECA)

Die Koelnmesse ist neues Mitglied im Verband European Major Exhibition Centres Association (EMECA). Auf seiner Generalversammlung im Mai in Brüssel wurde die Koelnmesse im Kreis der europäischen Messeplätze begrüßt.

Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse, sieht sich bei der EMECA in bester Gesellschaft: „Die deutsche Messewirtschaft hat nun eine wichtige Stimme innerhalb des europäischen Verbandes.“ Gemeinsam mit allen EMECA-Mitgliedern will sich der Kölner Messechef dafür einsetzen, die Qualität der europäischen Messeplätze bei der internationalen Wirtschaft und den politischen Gremien noch erfolgreicher zu platzieren: „In den meisten Branchen gibt es weltweit keine bessere Alternative zum Messeplatz Europa. Gerade jetzt müssen wir dafür sorgen, dass die europäischen Leitmessen als Exportfenster in die Welt deutlich positioniert werden.“

Mit der Koelnmesse umfasst die EMECA jetzt 20 Mitglieder aus neun europäischen Staaten. Zusammen organisieren sie jedes Jahr rund 1.400 Messen mit etwa 325.000 Ausstellern und 37,2 Millionen Besuchern auf einer vermieteten Brutto-Ausstellungsfläche von fast 32 Millionen Quadratmetern. Rupert Schlegelmilch, Referatsleiter in der Generaldirektion Handel bei der Europäischen Kommission, hob bei der EMECA-Generalversammlung die Bedeutung der europäischen Messewirtschaft hervor: „Ihre Branche ist einer der Gründe, weshalb viele EU-Industrien so erfolgreich im Welthandel sind.“ Nach eigenen Angaben generieren die ausstellenden Unternehmen jährlich einen Umsatz von insgesamt rund 900 Milliarden Euro durch ihre Messebeteiligungen.

„Der deutsche Messemarkt hat innerhalb Europas einen hohen Stellenwert, deshalb sind wir stolz darauf, dass wir nun einen weiteren großen deutschen Player zu den EMECA-Mitgliedern zählen können“, erklärt EMECA-Präsident Andreas Gruchow. Die anderen deutschen Verbandsmitglieder neben der Koelnmesse sind die Messegesellschaften aus Hannover, Frankfurt, Nürnberg und Stuttgart.

Weitere Informationen über die EMECA finden Sie hier.