Engagement » 7.188 Euro für die Philippinen

7.188 Euro für die Philippinen

Koelnmesse und ihre Mitarbeiter spenden an Aktion Deutschland Hilft e.V.

Messechef Gerald Böse und Betriebsratsvorsitzende Claudia Wörmann-Adam übergeben die Spende an Manuela Roßbach, Geschäftsführerin der Aktion Deutschland Hilft e.V.Mit zwei Aktionen engagierten sich die Koelnmesse und ihre Mitarbeiter für die Opfer des Taifuns Haiyan, der im November 2013 über den Philippinen wütete. Insgesamt kamen 7.188 Euro zusammen, die Messechef Gerald Böse und Betriebsratsvorsitzende Claudia Wörmann-Adam an Manuela Roßbach, Geschäftsführerin der Aktion Deutschland Hilft e.V., übergaben.

Ein Großteil der Summe wurde im Rahmen einer Mitarbeiter-Spendenaktion gesammelt zu der Betriebsrat und Geschäftsführung unmittelbar nach dem Taifun aufgerufen hatten. Traditionell werden außerdem die Weihnachtspräsente von Geschäftspartnern für einen guten Zweck verlost. Auch die Erlöse aus dieser Aktion kommen in diesem Jahr der Aktion Deutschland Hilft e.V. für die Taifunopfer auf den Philippinen zu Gute. Dort ist der Wiederaufbau der betroffenen Gebiete noch in vollem Gange.

Die Mitarbeiter-Spenden sowie die Erlöse aus dem Losverkauf wurden von der Koelnmesse verdoppelt, sodass der stolze Betrag von 7.188 Euro an die Aktion Deutschland Hilft e.V. übergeben werden konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.