Veranstaltungen » Messen » Vom Bürostuhl in den Sattel

Vom Bürostuhl in den Sattel

Koelnmesse-Mitarbeiter strampeln für den guten Zweck

Fibo Cycling Tour der HoffnungAm vergangenen FIBO-Freitag legten 21 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Koelnmesse bei der Cycling Tour der Hoffnung einen sportlichen Start in das Wochenende hin. Zu anspornender Musik und mit Anleitung erfahrener Spinning-Trainer hieß es „Gas geben für einen guten Zweck“.  Bei der Tour der Hoffnung treten Unternehmen – die eine bestimmte Anzahl an Bikes mieten können – gemeinsam für den guten Zweck in die Pedale. Alle Buchungsgebühren kommen zu 100 Prozent der „Essener Elterninitiative zur Unterstützung krebskranker Kinder e.V.“ sowie dem „Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Köln“  zu. Die Veranstalter der Tour der Hoffnung stocken die gesammelte Summe durch eine Spende auf.

Insgesamt 10 Firmen waren in diesem Jahr mit dabei, 4.000 Euro kamen so zusammen. Die bekannte Charity-Aktion „Tour der Hoffnung“, die  jährlich unter der Beteiligung von zahlreichen Politikern, Prominenten und Unternehmen stattfindet, ist Vorbild für das Cycling-Event auf der FIBO.Fibo Cycling Tour der Hoffnung

Mit 697 Ausstellern und 116.000 Besuchern übertraf die FIBO, die 2014 das zweite Mal auf dem Gelände der Koelnmesse veranstaltet wurde, erneut ihre Bestmarken. Hier geht´s zum Schlussbericht der FIBO.

1 Kommentar

  1. Heri | |

    Soll ja sehr interessant gewessen sein. Waren ne ganze menge leute mit dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.