90 Jahre Kölner Messen » Wiederaufbau: 1944 – 1953

Wiederaufbau: 1944 – 1953

Bilder aus 90 Jahren (3): In der dritten Dekade erfolgt der Wiederaufbau. Die Nachkriegszeit wird zur Geburtstunde großer Fachmessen.

WiederaufbauNach der weitreichenden Zerstörung des Messegeländes im Krieg wird das Messegelände instandgesetzt. Schon 1947 sind Hallen mit etwa 10.000 m² Ausstellungsfläche nutzbar. 1950 wird das Jahr des Aufbruchs: Die Wiederaufbauarbeiten werden beendet und es stehen wieder 52.000 m² Hallenfläche zur Verfügung. Das Jahr bringt aber noch zwei weitere Neuerungen: Die Kölner Messe veranstaltet erstmals die photokina, die aus dem Stand zur wichtigsten Handelsplattform für die westdeutsche foto- und kinotechnische Industrie wird. Ab 1950 wirken zudem Auslandsvertretungen am Erfolg der Messen in Köln mit. Die erste Vertretung eröffnet in London, 1953 sind es bereits 25 Dependancen weltweit.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.