Engagement » Gerald Böse kandidiert für…

Gerald Böse kandidiert für IHK-Vollversammlung

IHK Köln: Jetzt wird gewählt!

Messe-Chef Gerald Böse kandidiert für Vollversammlung der IHK zu KölnDie Vollversammlung ist das höchste Gremium der IHK zu Köln. Es ist dem Grundsatz „Aus der Wirtschaft, für die Wirtschaft“ verpflichtet. Ob Berufsausbildung, Verkehrsinfrastruktur oder Energiewende: Als branchenübergreifende Institution setzt sich die Vollversammlung für bessere wirtschaftliche Rahmenbedingungen in Köln ein. Vom 21. Oktober bis 7. November 2014 stellen sich 198 Kandidaten zur Wahl, unter ihnen auch Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH. Wahlberechtigt sind alle Mitglieder der IHK. Das Ergebnis wird am 10. November bekanntgegeben.

„Seit 90 Jahren ist die Koelnmesse mit Millionen Besuchern Die Koelnmesse ist Messeplatz Nr. 1 für 25 Wirtschaftszweige, mehrere Millionen Besucher kommen regelmäßig zu den Veranstaltungen. und Tausenden Ausstellern Motor der regionalen Wirtschaft und Botschafter des Wirtschaftsstandortes in der Welt. In der IHK finde ich den Austausch mit Mitstreitern und Gleichgesinnten“, begründet der Messe-Chef sein Engagement in der IHK und seine Kandidatur.

Jedes Mitgliedsunternehmen der IHK hat eine Stimme. Die Gründe, sich an der Wahl zu beteiligen, sind vielfältig. „Egal ob klein oder groß – jedes Unternehmen hat gleiches  Stimmrecht. Mit Ihrer Teilnahme an der Wahl zur Vollversammlung gestalten Unternehmer die Arbeit der IHK maßgeblich mit“, ruft Böse zur Wahl auf.

Details zur Wahl, den Zielen und Aufgaben der Vollversammlung und der IHK gibt es auf der Webseite der IHK, auch ein Video informiert über Vorbereitung und Ablauf der Wahl.

In einer Sonderbeilage zum Kölner Stadt-Anzeiger können Sie sich ein Bild von allen Kandidaten machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.