Veranstaltungen » Messen » Wohnen mit Wow!

Wohnen mit Wow!

imm cologne Publikumstage vom 23. bis 25. Januar 2015

In diesem Jahr steht die Fotoaktion "Köln mobliert" zur imm cologne unter dem Motto "Vor den Türen und Toren Kölns".Was heißt es, schön zu wohnen – und kann ich mir das leisten? Wie sieht Wohnen in der Zukunft aus und welche Trends darf ich auf keinen Fall verpassen? Antworten auf diese Fragen gibt es auf der imm cologne. Schon am Morgen des ersten Publikumstages (Freitag, 23. Januar) präsentiert der Design-Fachjournalist Frank A. Reinhardt im Trendforum The Stage die zehn wichtigsten Trends zum Wohnen und Einrichten. Von 10:00 bis 17:00 Uhr erklären hier bekannte Experten alles rund um Farben, Nachhaltigkeit, Ergonomie und die Kombi aus Mode und Möbel. Zusammen mit der Schwester-Messe LivingKitchen werden knapp 1.300 Aussteller vertreten sein.

Wohnideen werden auf der imm cologne vorgestellt.Wohnen heißt sich wohlfühlen
Die einzelnen Bereiche der Ausstellung halten, was ihr Name verspricht: Smart zeigt junges Wohnen mit hohem Qualitätsanspruch und niedrigem Preisniveau, das auch SB-Möbel und Accessoires einbezieht. Im Sektor Comfort präsentieren die Aussteller, wie aus Sitzen und Liegen Wohlfühlen wird. In Global Lifestyles kommen internationale Wohn- und Schlafraummöbel so richtig zur Geltung. Eine besondere Stellung nehmen die Pure-Abteilungen ein. In der Erlebniswelt Pure, Halle 11, finden Sie die exklusiven Wohnwelten der führenden Designmarken. Pure Talents, Halle 1, gewährt Einblicke in die Wohnwelten von übermorgen: Entwicklungen und Entwürfe junger Designer mit neuen Perspektiven auf zukünftiges Wohnen. Die neue textile Wohnordnung kann man in Pure Textile, Halle 3.2, erleben.

Auch fürs Badezimmer werden Designs präsentiert.Hier wird wohnen einzigartig inszeniert
Schon vorab wurden elf imm cologne- und LivingKitchen-Neuheiten im Kölner Stadtgebiet spektakulär in Szene gesetzt. So fand sich der Teppich „Spacecrafted 3“ mit Weltraummotiven von Jan Kath auf dem ohnehin schon nach Science Fiction anmutenden Dach der Lanxess-Arena wieder. Wer die spannenden wie skurrilen Neuheiten-Inszenierungen verpasst hat, kann sie auf der imm cologne noch einmal erleben, in fein inszenierten Bildern und real. Zum Nachdenken regt die begehbare Inszenierung „Das Haus“ ein: Das Designbüro Neri & Hu konfrontiert uns mit unserer heutigen Vorstellungen von „Wohnen“ und „Zuhause“ und fragt, was das eigentlich wirklich ist, das Heim. Zu entdecken gibt es also jede Menge – schließlich ist es unsere eigene Wohnzukunft, der wir auf der imm cologne begegnen.

4 Kommentare

  1. frengiferengi | |

    Ja, alles super modern und schön! Mir fehlen ein paar Pflanzen, lol! Aber da zu wohnen wäre der Hit!

  2. Emrah Baskin | |

    Wow schaut super aus

  3. Tobias | |

    Ich bin dieses Jahr zum ersten Mal auf der imm in Köln. Bin am Freitag dort und bin gespannt was mich erwartet.

  4. Martina | |

    Gute Ideen für das Eigenheim kann sich auf der Messe bestimmt holen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.