Veranstaltungen » Messen » Kreativ, komfortabel, einfach…

Kreativ, komfortabel, einfach schön: Das ist Wohnen heute!

imm cologne Publikumstage vom 22. bis 24. Januar 2016

Vom 18. bis 24. Januar 2016 geht es bei imm cologne und LivingInteriors® um Einrichtungskonzepte, Möbel-Lifestyle und Wohnen.
Vom 18. bis 24. Januar 2016 geht es bei imm cologne und LivingInteriors® um Einrichtungskonzepte, Möbel-Lifestyle und Wohnen.

Sie, ich, wir alle tun es: Wohnen ist ein Teil unseres Lebens – einer der wichtigsten. Die internationale imm cologne ist im Bereich Einrichten und Möbel weltweit die Leitmesse. Wenn Köln am 18. Januar die Tore für die große Show rund um Möbel und Einrichtungsgegenstände zusammen mit der LivingInteriors® öffnet, präsentieren etwa 1.200 Aussteller aus über 50 Ländern ihre Produkte.

Rund 100.000 Exponate werden auf der imm cologne und der LivingInteriors® 2016 gezeigt.
Rund 100.000 Exponate werden auf der imm cologne und der LivingInteriors® 2016 gezeigt.

Dabei wird unter den gut 100.000 Exponaten ein volles Drittel Neuheiten sein. Die Evolution des Möbelstücks wird auf der imm cologne nicht nur begleitet: Die Veranstaltung prägt mit ihrem Konzept und der Kreativität der Aussteller selbst die Entwicklung. Da wird der Esszimmerstuhl zum Esssessel, da erlebt die Barrierefreiheit aufgrund der starken Silver Society einen grandiosen Auftritt in den Portfolios der Hersteller, und Sekretäre mit USB-Anschluss werden zum Trend.

Die Entwicklung hin zum designorientierten Wohnen zeigt sich auch durch die große Messeteilnahme italienischer Unternehmen – schon traditionell stehen die Marken aus dem Land des dolce vita für Eleganz, Innovation und Lebensstil. Das sieht man den Produkten von Cassina, Minotti, Poliform und allen anderen, die auf der imm cologne 2016 vertreten sind, auch an.

Breit aufgestellte Wohnwelt

Die ganze Palette von Wohnen und Wohlfühlen wird in neun Angebotssegmenten abgedeckt. In Pure in den Hallen 10.1 und 11 realisieren sich ganzheitliche Wohnphilosophien der bekannten Marken; eine Bühne für die Großen, um komplette Wohnwelten vorzustellen.

In Pure Editions in Halle 2.2 und 3.2 haben die Designer das Wort – und dabei großzügig Raum zur Verfügung. Hier treffen die Exponate auf Galerie-artiges Ambiente. Visionäres wie Trends aus allen Bereichen des Wohnens werden hier präsentiert.

Das Segment Comfort in den Hallen 6 und 10.2 lädt ein zum Relaxen: Alles, was zum Sitzen und Ruhen entworfen ist, können Sie hier erleben. Dieses letzte Wort ist wichtig: Auf der weltweit größten Messe für Einrichtungstrends lässt sich die Evolution des Wohnens sinnlich und am eigenen Köper erfahren.

Individualisierung ist hier einer der Haupttrends 2016. Vom Landhausstil bis hin zu Systemen futuristischer Sitzmöbelkonzepte ist alles möglich; aber nie geht Individualität auf Kosten der Praktikabilität, vom italienischen Hersteller Natuzzi bis hin zu deutschen Größen wie Ludwig Gutmann.

Stühle zu Skulpturen!

In der Ausstellung "Featured Editions" in Halle 3.2 und 2.2 werden Stühle und Sitzflächen zu Spielobjekten.
In der Ausstellung „Featured Editions“ in Halle 3.2 und 2.2 werden Stühle und Sitzflächen zu Spielobjekten.

Wie viel Veränderungsdynamik steckt in Möbeln? Viel! Das demonstrieren die Entwürfe der Designer, Architekten und Künstler, die für die Ausstellung Featured Editions (Halle 3.2 und 2.2) mit den Herstellern bekannter Marken wie Alfredo Häferlin oder conmoto zusammenarbeiten. Hier werden Stühle zu Spielobjekten, Trapez-Akrobaten oder gar zu Elementen kristalliner Strukturen. Eine faltbare Badewanne aus Carbon? Die Installationen und einzelnen Produkte werden immer origineller – und nebenbei: auch fotogener, was die Generation Smartphone und Selfie auf der diesjährigen imm cologne freuen wird. Die Ausstellung ist ein Highlight des Segments Pure Editions und dürfte ein Publikumsmagnet werden.

Ganz schön clever: Smart Home auf der LivingInteriors®

Die technologische Zukunft des Wohnens? Vernetzung! Auf der LivingInteriors® 2016 zeigt in Halle 4.2 ein beispielhaftes Wohnhaus, wie ein Smart Home aussehen kann. Unternehmen wie Vodafone, Grohe, Nolte Küchen oder Miele und viele andere machen dort ein Musterhaus regelrecht intelligent: Da werden Pflegeprogramme in der Dusche intuitiv per Fernsteuerung moduliert, in der Küche schaltet sich der Wasserhahn bei Hautkontakt ein, Dunstabzugshaube und Kochfeld kommunizieren selbstständig miteinander – und schon vorher, bei der Heimfahrt im Auto, kann der Hausbewohner die Heizungswärme einstellen.

Who’s who des Badezimmers

Auf der LivingInteriors® 2016 zeigen Austeller Kombinationsräume aus Bad- und Wohnbereich.
Auf der LivingInteriors® 2016 zeigen Austeller Kombinationsräume aus Bad- und Wohnbereich.

Auch bei den vielen großen Namen, die auf der LivingInteriors® vertreten sind, zeigt sich: Das „Auge badet mit“, denn Design und Wellness gehen Hand in Hand. Wie offensichtlich das mittlerweile geworden ist, zeigt sich auch im Bereich der Sonderfläche Wall/Floors entlang der Trend Avenue in Halle 4.2. Das faszinierende Zusammenspiel von Materialien und Produkten aus den Bereichen Boden, Wand und Licht führt dazu, dass ganz neue Wohlfühl-Welten entstehen. Duschen und Baden wird zum sinnlichen Erlebnis wie so vieles auf der imm cologne 2016.

Öffnungszeiten der imm cologne und der LivingInteriors®:

Für Fachbesucher:

Mo., 18. Januar 2016, bis Sa., 23. Januar 2016, von 09:00 bis 18:00 Uhr, So., 21. Januar 2016, von 09:00 bis 17:00 Uhr.

Publikumstage:

Fr., 22. Januar 2016, und Sa., 23. Januar 2016, von 09:00 bis 18:00 Uhr, So., 21. Januar 2016, von 09:00 bis 17:00 Uhr.

Mehr zum Messedoppel finden Sie hier: www.imm-cologne.de und www.livinginteriors-cologne.de.

4 Kommentare

  1. Gebrauchte Möbel | |

    Also ich möchte keine vernetzte Möbel in meiner Wohnung haben. Das geht gar nicht. Wird es so kommen, dass man seine eigene Tür per Fernbedienung öffnet? Nein, ich möchte es lieber per Hand öffnen, denn dann fühle ich sie wenigstens.

  2. Britta Linz | |

    Sogar im Badezimmer hat sich dieses Jahr so einges getan, was aber auch absolut toll ist. Bin gespannt wie die Trends nächstes Jahr aussehen

  3. Lara Lammert | |

    Von Jahr zu Jahr ändern sich immer mehr Wohndekorationen oder es kommen neue Stile dazu. Toll finde ich, dass man das alles auf einer Messe sieht und das viele Retro Wohnstile wieder zurück kommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.