Veranstaltungen » Messen » Tolles Programm zum 50. Geburtstag

Tolles Programm zum 50. Geburtstag

218 Galerien präsentieren erstklassige Kunst zum ART COLOGNE-Jubiläum

Auch dieses Jahr strömen wieder zahlreiche Besucher, darunter auch viele internationale, zur ART COLOGNE 2016.
Auch dieses Jahr strömen wieder zahlreiche Besucher, darunter auch viele internationale, zur ART COLOGNE 2016.

Zu einem Museum auf Zeit wird die Halle 11 der Koelnmesse von Donnerstag bis Sonntag, 14. bis 17. April. Dann öffnet die ART COLOGNE als weltweit älteste Messe für die bildenden Künste des 20. und 21. Jahrhunderts.

Zum 50. Geburtstag präsentieren 218 Galerien allen Kunstliebhabern erstklassige Kunst. Bilder aus 50 Jahren ART COLOGNE finden Sie hier. Darüber hinaus gibt es Sonderschauen und ein umfangreiches Rahmenprogramm.

Was es auf dem Koelnmesse-Gelände zu entdecken gibt

In Halle 11.1 finden Sammler und Kunstliebhaber die Meister der Klassischen Moderne sowie wichtige Künstler und Werke der Kunst nach 1945.
Auf Hallenebene 11.2, dem größten Sektor der ART COLOGNE 2016, bieten international etablierte Galerien Blue Chips und Neuentdeckungen der Zeitgenössischen Kunst an.
In Halle 11.3 versammeln sich die Sondersektionen: 29 junge Galerien zeigen ihr Programm im Sektor der NEW CONTEMPORARIES. Im Bereich COLLABORATIONS präsentieren 41 Galerien gemeinsam geplante Projekte und Beispiele künstlerischer Zusammenarbeit. In der Sektion FILM COLOGNE wird unter dem Titel „RHINE SCOPE“ ein Rückblick über die vorigen fünf Dekaden Filmkunst präsentiert.

Die verschiedenen Kunstwerke laden Besucher und Aussteller zu interessanten Gesprächen ein.
Die verschiedenen Kunstwerke laden Besucher und Aussteller zu interessanten Gesprächen ein.

Sonderschauen zur 50. Auflage der ART COLOGNE

Im Eingang Süd können Besucher der Messe eine Sonderschau unter dem Titel „Eins, zwei, Wechselschritt – 50 years of ART COLOGNE and the avant-garde in Contemporary Art in Belgium, Germany and the Netherlands“ erleben. Präsentiert wird ein Blick auf 50 Jahre Austausch und gegenseitige Beeinflussung von Künstlern aus Belgien, Deutschland und den Niederlanden.
Die Deutsche Bank und das Bankhaus Sal. Oppenheim zeigen in Halle 11.3 unter dem Titel „1967 – Ein Jahr in 50 Kunstwerken!“ 50 Werke ihrer Sammlung aus dem Gründungsjahr der Kunstmesse, unter anderem von Georg Baselitz, Rolf Cavael, Sigmar Polke und Wolf Vostell.
Ausführliche Infos zu den beiden Sonderschauen gibt es hier.

Jubiläumspublikation und Talks Lounge

Die Geschichte des Internationalen Kunstmarkts lässt die vom Zentralarchiv des Internationalen Kunsthandels (ZADIK e.V.) angefertigte Jubiläumspublikation Revue passieren. Unter dem Titel „Art Cologne 1967–2016. Die Erste aller Kunstmessen“ ist das 400 Seiten starke Werk pünktlich zur Messe im ART COLOGNE-Shop sowie im Buchhandel erhältlich.
Vorgestellt wird der Jubiläumsband am Samstag, 16. April, um 13:00 Uhr in der Talks Lounge in Halle 11.3. Hier geht es zum Gesamtprogramm der Talks Lounge.

Auszeichnungen für Galerien und Künstler

Die Besucher können auf drei Ebenen entdecken, was die ART COLOGNE 2016 zu bieten hat.
Die Besucher können auf drei Ebenen entdecken, was die ART COLOGNE 2016 zu bieten hat.

Mit dem ART COLOGNE-Preis 2016 wird mit Raimund Thomas ein Gründungsmitglied des „Kunstmarkt Köln“, dem Vorläufer der ART COLOGNE, gewürdigt. Seit 1967 gehört seine Galerie ununterbrochen zu den Ausstellern der Messe. Ein junger Künstler wird mit dem ART COLOGNE Award for NEW POSITIONS ausgezeichnet. Alle Infos zum Förderprogramm gibt es hier.

Öffnungszeiten und Tickets

Die Messe ist von Donnerstag bis Samstag, 14. bis 16. April, von 11:00 bis 19:00 Uhr und am Sonntag, 17. April, von 11:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.
Tipps: Wer sein Ticket bis zum 13. April online kauft, kann die Messe zum günstigeren Vorverkaufspreis besuchen. Freien Eintritt erhalten Kunststudierende am Donnerstag, 14. April, gegen Vorlage einer aktuellen Studienbescheinigung.

Hier geht es zum Ticket-Shop. Alle Infos rund um die Messe gibt es hier: www.artcologne.de.

3 Kommentare

  1. Thomas | |

    Als großer Kunstliebhaber bedanke ich mich für den tollen Artikel. Auf der nächsten Kunstmesse werde ich bestimmt dabei sein.

  2. Lars | |

    Vielen Dank für diesen interessanten Artikel. Für jeden, der sich für Kunst und besonders für Skulpturen interessiert, ist etwas auf dieser Messe dabei. Skulpturen in ihren vielen Facetten und Materialien bergen eine enorme Kreativität und einen riesigen Aufwand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.