International » Süß und salzig: 47. internationale…

Süß und salzig: 47. internationales Treffen der Süßwaren- und Snackbranche in Köln

Hohe Internationalität und große Vielfalt

ISM und die ProSweets Cologne bilden im Verbund die gesamte Wertschöpfungskette der Süßwarenproduktion und des -vertriebs ab.
ISM und die ProSweets Cologne bilden im Verbund die gesamte Wertschöpfungskette der Süßwarenproduktion und des -vertriebs ab.

Von Schokolade und Zuckerwaren über Gebäck bis hin zu Knabberartikeln: Die 1.650 Aussteller der weltweit größten Messe für Süßwaren und Snacks, die ISM, präsentieren Fachbesuchern vom 29. Januar bis 1. Februar den Süßwaren- und Snackmarkt in seiner ganzen Tiefe und Breite. Parallel zur ISM findet die internationale Zuliefermesse für die Süßwaren- und Snackindustrie, die ProSweets Cologne, statt.

Die ISM und die ProSweets Cologne bilden im Verbund die gesamte Wertschöpfungskette der Süßwarenproduktion und des -vertriebs ab. Eine weltweit einmalige Messekombination. Die Hallenpläne der ISM und der ProSweets Cologne zeigen, was es an welcher Stelle des Koelnmesse-Geländes zu entdecken gibt.

ISM präsentiert 1.650 Aussteller aus 68 Ländern

Die großen marktführenden Unternehmen präsentieren sich traditionell auf der ISM.
Die großen marktführenden Unternehmen präsentieren sich traditionell auf der ISM.

Die Süßwaren- und Snackbranche ist international aufgestellt. Das gilt auch für die ISM, deren hohe Internationalität eines ihrer wesentlichen Merkmale ist. 38.500 Fachbesucher aus etwa 150 Ländern und ein Auslandsanteil von 86 Prozent auf Seiten der Aussteller machen diesen Anspruch deutlich. An den Länderpavillons zeigen viele kleinere und mittelgroße Unternehmen ihre Produkte und erhalten Zugang zu Einkäufern aus der ganzen Welt. Doch auch die großen marktführenden Unternehmen präsentieren sich traditionell auf der ISM, die sich in den Hallen 2, 3, 4, 5, 10 und 11 über insgesamt 110.000 Quadratmeter erstreckt. Zwölf Branchenneulinge sind in der Newcomer Area in Halle 11.1 zu finden.

Einen Überblick über die Aussteller bietet die Ausstellerdatenbank, die nicht nur nach Produktgruppen, sondern auch nach Trendthemen wie vegetarisch, vegan, allergiefreundlich, Bio, fair gehandelt, funktional, halal, koscher und zuckerfrei durchsucht werden kann.

Fachlich anspruchsvolles Rahmenprogramm

Den Bogen von der Herstellung bis hin zur Vermarktung spannt das Rahmenprogramm der ISM. Es bietet Ausstellern und Besuchern die Gelegenheit, sich mit den aktuellen Produkt- und Verbrauchertrends ebenso auseinanderzusetzen wie mit Inhaltsstoffen und neuen Vermarktungsplattformen. Den Auftakt macht das Forum Nachhaltiger Kakao am ersten Messetag. Der ISM-Award, der außerordentliche Verdienste um die Süßwaren- und Snackwirtschaft würdigt, wird ebenfalls am 29. Januar verliehen. Das Cologne Coffee Forum in Halle 5.2 bietet Einkäufern Inspiration und Kontakte rund um das Thema Kaffee.

ProSweets Cologne: Namhafte Aussteller aus allen Produktbereichen

Als gut aufgestellte Informations- und Orderplattform für die Süßwaren- und Snackindustrie dient die internationale Zuliefermesse ProSweets Cologne in Halle 10.1.

Die Messe umfasst die Themenbereiche Roh- und Inhaltsstoffe, Süßwarenverpackungen und Verpackungstechnologie, Maschinen und Anlagen für die Herstellung von Süßwaren und Snacks sowie Sekundärbereiche wie beispielsweise Lebensmittelsicherheit oder auch Qualitätsmanagement.

Messeneulinge präsentieren sich in einer Sonderschau (Stand F 34).

Die Sonderschau „Ingredients – Reformulierung für Süßwaren und Snacks“ macht deutlich: Bewusste Ernährung liegt durch die Reduzierung von Zucker, Fetten und Salz weiterhin im Trend.
Die Sonderschau „Ingredients – Reformulierung für Süßwaren und Snacks“ macht deutlich: Bewusste Ernährung liegt durch die Reduzierung von Zucker, Fetten und Salz weiterhin im Trend.

Dass bewusste Ernährung zum Beispiel durch die Reduzierung von Zucker, Fetten und Salz weiterhin im Trend liegt, macht die Sonderschau „Ingredients – Reformulierung für Süßwaren und Snacks“ deutlich. Die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) bietet täglich Führungen durch die Sonderschau an. Einen Besuch wert ist auch das FutureLab der ProSweets Cologne (Stand H8), in dem zwölf Designstudierende an Verpackungskonzepten für Süßwaren und Snacks arbeiten. In der „Speakers’ Corner“ werden in täglichen Sessions wichtige Themen aus den Bereichen Produktion, Verarbeitung und Verpackung aufgegriffen. Hier geht es zum Programm.

Öffnungszeiten und Tickets

Die ISM und die ProSweets Cologne sind von Sonntag bis Mittwoch, 29. Januar bis 1. Februar, von 09:00 bis 18:00 Uhr für Fachbesucher geöffnet.

Hier geht es zum Ticket-Shop der ISM. Tickets für die ProSweets Cologne gibt es hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.