Veranstaltungen » Messen » So wird Lebensraum gestaltet

So wird Lebensraum gestaltet

Zur interzum präsentiert sich die Welt der Möbelfertigung und des Innenausbaus in Köln

Die interzum bietet einen umfassenden Überblick über neue Technologien und Design – in einer unvergleichlichen Bandbreite.
Die interzum bietet einen umfassenden Überblick über neue Technologien und Design – in einer unvergleichlichen Bandbreite.

Mehr Aussteller, mehr Event, mehr Innovation und mehr Besucher: Die interzum startet am Dienstag als eine Messe der Superlative. Als weltweit größtes Branchenevent ist die interzum ein Muss für alle, die im Bereich Innenausbau und Möbelfertigung erfolgreich sein wollen.  Die Messe bietet einen umfassenden Überblick über neue Technologien und Design – in einer unvergleichlichen Bandbreite. Als Impulsgeber für die Gestaltung der Lebensräume von morgen präsentiert sich die Messe Privat- und Fachbesuchern und bietet ein umfassendes Eventprogramm an.

1.730 Aussteller und Besucher aus rund 150 Ländern

Vier Tage lang können sich die Besucher von den Innovationen der über 1.730 Aussteller inspirieren lassen, Kontakte knüpfen und Impulse für das eigene Business mit nach Hause nehmen. Die globalen Marktführer laden an ihre Stände ein und wirken als zusätzlicher Besuchermagnet. So erwartet die Koelnmesse zwischen Dienstag und Freitag Besucher aus rund 150 Ländern, die sich auf 185.000 Quadratmetern unter anderem von den fast 500 Erstausstellern aus Deutschland und der ganzen Welt beraten lassen wollen.

Auch in diesem Jahr ist die interzum in drei Bereiche gegliedert: Materials & Nature, Function & Components sowie Textile & Machinery.
Auch in diesem Jahr ist die interzum in drei Bereiche gegliedert: Materials & Nature, Function & Components sowie Textile & Machinery.

Kein Highlight verpassen: „Follow the Red Line“

Damit sich die Besucher in der Fülle der Aussteller und auf der großen Fläche zurechtfinden, ist die interzum auch in diesem Jahr in drei Bereiche gegliedert: Materials & Nature, Function & Components sowie Textile & Machinery. Zur Orientierung wurde das Führungssystem „Follow the Red Line“ weiter verbessert. Dadurch verpassen Besucher, die vom Eingang Süd aus der roten Linie auf dem Boden folgen, garantiert keine der wichtigsten Stationen auf der interzum. Die rote Linie führt sie zu allen Schwerpunkten des Messeangebots.

Einen Gesamtüberblick, was es an welcher Stelle des Koelnmesse-Geländes zu entdecken gibt, bietet der Hallenplan.

Drei Angebotssegmente, jede Menge Innovationen

Im Bereich Materials & Nature werden immer vielseitiger werdende Materialien präsentiert, durch die eine moderne und individuelle Möbelgestaltung möglich wird. Trends in diesem Angebotssegment sind unter anderem Ressourcenschonung und die Verwendung nachhaltiger Rohstoffe.

Individualität und Nachhaltigkeit sind auch Themen des Bereichs Function & Components. Dass gutes Design bereits beim zugelieferten Produkt beginnt, zeigen die Aussteller dieses Angebotssegments. Zu finden sind hier Unternehmen, die Lichtlösungen oder Halbfertigfabrikate für Möbel, Beschläge, Schlösser und Möbelbauteile entwickeln.

Im Bereich Textiles & Machinery sind Polstermaterialien, Stoffe, Leder sowie die dazugehörenden Verarbeitungsmaschinen zu finden. Gezeigt werden leistungsstarke Materialien und Neuentwicklungen der Qualitätsführer und Innovationstreiber aus allen Wertschöpfungsketten.

Umfangreiches Eventprogramm

Bereits zum 9. Mal schreibt die Koelnmesse in Kooperation mit red dot den interzum award: „intelligent material & design“ aus. Die Verleihung findet am 15. Mai statt.
Bereits zum 9. Mal schreibt die Koelnmesse in Kooperation mit red dot den interzum award: „intelligent material & design“ aus. Die Verleihung findet am 15. Mai statt.

Mit der feierlichen Eröffnungsveranstaltung und der Verleihung des interzum Awards startet die Messewoche bereits am 15. Mai. Interessante Kongresse, kreative Workshops, Preisverleihungen und informative Sonderschauen zu Zukunftsthemen wie Upcycling oder Mobile Spaces können dann ab dem 16. Mai besucht werden. Das umfangreiche Eventprogramm der interzum bietet für jeden Messebesucher das passende Angebot. Hier gibt es einen Überblick.

So öffnet die Koelnmesse zur interzum

Die interzum ist von Dienstag bis Freitag, 16. bis 19. Mai, von 09:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Hier geht es zum Ticket-Shop.

Tipp: Wer sein Ticket bis zum 15. Mai online bestellt, kann die Messe zum günstigeren Vorverkaufspreis besuchen.

Alle Infos rund um die Messe finden Sie hier: www.interzum.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.