Messeplatz Köln » Visitenkarten adé!

Visitenkarten adé!

Wie können Aussteller ihren Messeerfolg steigern? Mit dem Koelnmesse-Service „FairMate LeadTracking App“ wird das Kontakte-Knüpfen einfacher.

Das neue Marketingpaket der Koelnmesse bietet viele Vorteile.

Visitenkarten sammeln, abtippen und die passenden Gesprächsnotizen zuordnen – diese lästige administrative Nachbereitung macht wohl niemand gerne und doch gehörte sie bisher zu jeder Messeteilnahme dazu. Aussteller vieler Koelnmesse-Veranstaltungen können sich freuen, denn dieser Aufwand wird mit der „FairMate LeadTracking App“ – die zur Anuga 2017 eingeführt wurde – stark verringert.

Mit dem Leadtracking werden die Kontaktdaten eingescannt und direkt in die App übertragen.

Die App kann jeder Aussteller im Google Play Store oder bei iTunes auf sein Smartphone herunterladen. Kommen Aussteller und Besucher am Messestand ins Gespräch und wollen ihre Kontaktdaten austauschen, kann mit der App einfach der QR-Code auf dem Ticket des Messebesuchers gescannt werden. Dort sind die Registrierungsdaten des Besuchers hinterlegt. Diese kann der Aussteller in der App speichern und zusätzlich Notizen hinzufügen, z. B. der Hinweis auf eine Terminvereinbarung nach der Messe. Das Sammeln zahlreicher Visitenkarten hat also ein Ende, denn alle Daten sind in der App gespeichert und können nach Messeschluss einfach digital abgerufen werden. Im Film zum Leadtracking sehen Sie, wie der neue Service funktioniert.

Der Service Leadtracking wurde nun schon auf mehreren Messen, wie der imm cologne, der INTERNATIONALEN EISENWARENMESSE KÖLN und der Anuga FoodTec erfolgreich Ausstellern und Besuchern angeboten. Zunächst wird der Service ausstellenden Unternehmen ausgewählter Koelnmesse-Veranstaltungen als Leistungsbestandteil des Marketingpakets zur Verfügung gestellt.

Kathrin Hannappel, Kaufmännische Mitarbeiterin Technik-/Marketing-Services

Neben Leadtracking bietet die Koelnmesse weitere Leistungen im Rahmen des Marketingpakets an. Im Marketingpaket steckt alles, was die Messebeteiligung noch erfolgreicher macht. Ausstellende Unternehmen profitieren durch mehr Präsenz vor, während und nach der Messe. Dazu kommt eine deutliche Effizienzsteigerung in der Vor- und Nachbereitung und eine optimierte Kommunikation mit den relevanten Zielgruppen.

Nina von Schroeter, Kaufmännische Mitarbeiterin Technik-/Marketing-Services

„Für jede Veranstaltung werden die Inhalte des Marketingpakets individuell zusammengestellt, damit sie den Anforderungen der jeweiligen Veranstaltung und Branche entsprechen“, erklärt Kathrin Hannappel aus dem Bereich Marketing-Services. „Mit den Dienstleistern, die die verschiedenen Services anbieten, stehen wir ständig in Kontakt“, ergänzt Kollegin Nina von Schroeter. „Wir sind das Bindeglied zwischen den Projektteams, den ausstellenden Unternehmen und den Dienstleistern. Gemeinsam mit den Dienstleistern entwickeln wir die Produkte stetig weiter, damit wir den Ausstellern ein attraktives Produktportfolio anbieten können.“ So werden die Services auch zukünftig weiterentwickelt und den Anforderungen der Aussteller und Besucher angepasst.

Alle Leistungen und Services der Koelnmesse finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.