Messeplatz Köln » Auf sorgfältiger Hotelmission

Auf sorgfältiger Hotelmission

Die Veranstaltungen der Koelnmesse wachsen, daher wächst auch der Bedarf an Hotelzimmern. Yvonne Asbeck und ihr Team sorgen dafür, dass genügend geeignete Zimmer zur Verfügung stehen.

Fast 200 Partnerhotels hat die Koelnmesse bereits − doch Yvonne Asbeck (rechts) akquiriert immer noch mehr.

Yvonne Asbeck, Gruppenleiterin Hotel-Reise-Services bei der Koelnmesse, hat ein Auge fürs Detail: Regelmäßig besucht sie Hotels in Köln und der Umgebung − und nimmt dabei alles unter die Lupe. Sie besichtigt öffentlich zugängliche Bereiche, individuelle Zimmer und überprüft, ob das Haus die Standards für Partnerhotels der Koelnmesse erfüllt. Genügend Übernachtungsangebote, hohe Servicequalität und gutes WLAN sind einige der Vorgaben. „Besonders wichtig ist uns aber natürlich auch die Anbindung zum Messegelände. Deshalb prüfe ich die Verbindungen per ÖPNV und die Anbindung an die Autobahn“, sagt Asbeck.

Erst wenn alle Leistungen den Vorstellungen der Koelnmesse entsprechen, bietet Asbeck dem Hotel eine langfristige Partnerschaft an. „In der Regel sind Hotels hierfür sehr offen“, weiß Asbeck. „Denn wir füllen leere Zimmer und sorgen für immer neue Kundschaft.“ Das liegt auch daran, dass Aussteller und Besucher die Partnerhotels der Koelnmesse direkt auf den Veranstaltungswebsites buchen können. „So sehen wir immer die tagesaktuelle Verfügbarkeit der bereitgestellten Zimmerkontingente“, erklärt Asbeck.

Rundum-Service
Doch nicht nur für die Hotels ist die Zusammenarbeit von Vorteil, auch Aussteller und Besucher profitieren: Während der Veranstaltungen und Messen sichern die Unterkünfte ihnen bestimmte Kontingente, und sie genießen gewisse Preisvorteile. „Ganz gleich, ob bei Einzelpersonen oder Gruppen − wir stehen unseren Gästen während des gesamten Buchungsablaufes mit Rat und Tat zur Seite“, erklärt Asbeck. Konkret bedeutet das: Die Koelnmesse übernimmt nicht nur die individuelle Beratung, sondern auch die Buchung der Zimmer. Außerdem kümmern sich Asbeck und ihr fünfköpfiges Team um die Absprachen mit dem Hotel, um benötigte Namenslisten und um die Rechnungsstellung zwischen Haus und Kunden.

Mit ihrem Team Hotel-Reise-Services sorgt Yvonne Asbeck dafür, dass Aussteller und Besucher ihren Aufenthalt in Köln genießen können.

Im Gegensatz zu anderen Messegesellschaften hat die Koelnmesse mit dem Team eine eigene Gruppe, die dafür sorgt, dass Aussteller und Besucher neben dem Messeerlebnis einen angenehmen Aufenthalt in Köln genießen können. Genau das macht die Arbeit des Teams Hotel-Reise-Services besonders: Es arbeitet unermüdlich an Service und
Angebot.

„Aktuell haben wir Kooperationen mit 200 Hotels in Köln und Umgebung“, sagt Asbeck. Was nach viel klingt, reicht durch die stetig wachsenden Veranstaltungen aber schon längst nicht mehr aus. Deshalb ist Asbeck seit einiger Zeit vermehrt im Kölner Umland unterwegs, um neue Kooperationen zu bilden. „Momentan schauen wir uns vor allem auf dem Düsseldorfer Hotelmarkt um. Denn die Häuser dort sind durch ÖPNV und Autobahn gut an Köln angebunden.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.