Artikel von: Bernadette Korbach

veganfach 2017: Veganes Business- und Lifestyle-Event in Köln

Die größte und internationalste vegane Messe Europas geht in die zweite Runde: Am Freitag und Samstag, 3. und 4. November 2017, gibt es auf dem Gelände der Koelnmesse zahlreiche Infos über einen veganen Lebensstil sowie vegane Produkte – für Fachbesucher und Endverbraucher.

Nicht nur Flanieren und Probieren: Ein umfangreiches Rahmenprogramm bietet besondere Specials.

Noch vielfältiger als bei der Premiere im vorigen Jahr präsentiert sich die veganfach 2017. Rund 140 Unternehmen haben ein Bündel an rein pflanzlichen Produktneuheiten im Gepäck, das vom Lupinen Schnitzel über würzige vegane Currywurst bis hin zur Käsealternative auf Kokosbasis reicht. Nicht nur Flanieren und Probieren: Für die Besucher wird die veganfach erneut zum Shoppingerlebnis, da die Aussteller ihre Produkte auch im Direktverkauf anbieten. Ergänzt wird das Angebot durch ein umfangreiches Rahmenprogramm.

Aus alt mach neu

Jobs bei der Koelnmesse: Projektleiter Technik

Die Technik im Blick: Leiter Technische Gebäudeausrüstung, Horst Harbusch-Geier

Auf hunderttausenden Quadratmetern neue Lüftungssysteme einbauen, die Heizungen erneuern oder die Energieversorgung auf den neuesten Stand bringen? Das alles mit etlichen Kollegen und externen Partnern koordinieren? Und das Ganze so arrangieren, dass der Messebesucher rein gar nichts mitbekommt? Diese Kunststücke sind der Arbeitsalltag von Horst Harbusch-Geier und seinem Team. Als Projektleiter Technik ist er für die technische Umsetzung des Investitionsprogramms Koelnmesse 3.0 verantwortlich – also für alle Technikmaßnahmen, die bei den Neubauten und den umfassenden Bestandssanierungen anfallen.

284.000 Quadratmeter Lebensmittel und Getränke

Mit der Anuga in Köln öffnet am 7. Oktober die größte und wichtigste Fachmesse der internationalen Lebensmittelwirtschaft

Mit über 7.400 Anbietern aus 107 Ländern und 160.000 erwarteten Fachbesuchern ist die Anuga so groß wie nie zuvor.

 

Zur Anuga, der bedeutendsten Business-, Sourcing- und Trendplattform der internationalen Lebensmittelwirtschaft, präsentiert die Koelnmesse zehn Fachmessen unter einem Dach. Vom 7. bis 11. Oktober kommen auf dem ausgebuchten Messegelände die wichtigsten Branchenakteure, Besucher aus dem Handel und dem Außer-Haus-Markt zusammen, um sich über die aktuellen Trendthemen der „Food & Beverage“-Welt auszutauschen. Mit über 7.400 Anbietern aus 107 Ländern und 160.000 erwarteten Fachbesuchern ist die Anuga so groß wie nie zuvor.