Digital

Austausch gewünscht

Koelnmesse startet digitalen Campus incube8

Auf 540 Quadratmetern hat die Koelnmesse den digitalen Campus incube8 geschaffen – in direkter Nähe zum Messegelände.

Etablierte Unternehmen und Start-ups für gemeinsame Projekte an einen Tisch bringen – im digitalen Campus incube8 der Koelnmesse ist dieser Austausch bald möglich. Auf der 8. Etage des Messehochhauses 2 an der Deutz-Mülheimer-Straße in Köln-Deutz wurde dafür Platz geschaffen: Event- und Co-Workingfläche, Meetingräume und Büros stehen dort auf 540 Quadratmetern für den Austausch zwischen Old- und New-Economy zur Verfügung.

Digitalisierung in der Messewirtschaft

Zur zehnten „International Summer University“ kommen Wissenschaftler, Fachleute aus der Branche und internationale Messemanager vom 4. bis 6. Juli 2018 nach Köln.

Die Mischung aus theoretischem, wissenschaftlichem Input und Fallstudien aus der Wirtschaft macht die „International Summer University“ zu einer einzigartigen Veranstaltung in der Branche.

„Engine of Change – Unleash Digital Potential to Drive Innovation and Sales“ lautet das Thema der zehnten „International Summer University for Trade Fair Management“, die vom 4. bis 6. Juli 2018 auf dem Koelnmesse-Gelände stattfindet. Zu der interaktiven Bildungsplattform kommen erneut internationale Vertreter der Messe-, Kongress- und Veranstaltungsbranche zusammen. Im Fokus stehen Vorträge, Diskussionen und Gelegenheiten zum Netzwerken, bei denen die Teilnehmer ihr strategisches und operatives Wissen austauschen. Führungskräfte, Querdenker und Universitätsprofessoren bieten vielfältige Sichtweisen und Perspektiven auf die Messewirtschaft – mit klarem Fokus auf der Digitalisierung als Motor des Wandels und der Innovation sowie des Vertriebs in der Messebranche.

ambista startet durch

Das Online-Business-Netzwerk der Einrichtungsbranche: ambista

Tausende Produkte und Firmen sowie eine einzigartige Business-Community der Einrichtungsbranche: Das Online-Business-Netzwerk ambista bringt der Einrichtungsbranche vielfältigen Nutzen. Katharina Dörenhoff, Produktmanagerin Digitale Plattform, über die Netzwerkmöglichkeiten und den Mehrwert für die Nutzer.

Im Kopf der Kunden

Penda Maria Bönighausen entwickelt Customer Journeys für verschiedene Kundengruppen und identifiziert Handlungsfelder für die Koelnmesse

Kundenreise – Penda Maria Bönighausen nutzt fiktive Personas, um das Messe-Erlebnis für echte Kunden zu verbessern.

Wolfgang Obermüller ist 56 Jahre alt. Als Projektmanager eines mittelgroßen Unternehmens organisiert er seit zehn Jahren Messeauftritte. Sein Ziel auf einer Messe? Neue Produkte vorstellen und Geschäfte anbahnen. Vorträge oder Workshops interessieren ihn weniger. So lautet zumindest die Theorie. Denn Wolfgang Obermüller gibt es in der Realität gar nicht, er ist eine Persona, ein Modell eines idealtypischen Kunden der Koelnmesse.

Digitale Impulse

Koelnmesse eröffnet Digital Campus „incube8“

Raum für Ideen: Bald können Start-ups hier ihre Geschäftsmodelle weiterentwickeln und sich mit etablierten Unternehmen austauschen.
Raum für Ideen: Bald können Start-ups hier ihre Geschäftsmodelle weiterentwickeln und sich mit etablierten Unternehmen austauschen.

Die Koelnmesse startet ein in der deutschen Messelandschaft bislang einmaliges Projekt: Mit dem Digital Campus „incube8“ auf der achten Etage des Gebäudes an der Deutz-Mülheimer Straße 30 bringt die Kölner Messegesellschaft künftig gezielt junge, innovative Unternehmen mit etablierten Firmen ihrer Messebranchen zusammen.