Engagement

Koelnmesse wird in die Hall of Fame aufgenommen

Internationaler Sportstättenverband IAKS ehrt besonderes Engagement

Gerald Böse (5. v. l.) mit dem Präsident der IAKS, Dr. Stephan J. Holthoff-Pförtner (6. v. l.) und den übrigen Preisträgern.
Gerald Böse (5. v. l.) mit dem Präsident der IAKS, Dr. Stephan J. Holthoff-Pförtner (6. v. l.) und den übrigen Preisträgern.

Die Koelnmesse hat nun ihren Platz in der „Hall of Fame“ der Internationalen Vereinigung Sport- und Freizeiteinrichtungen, IAKS, mit der sie seit Dienstag, 27.10.2015, gemeinsam die FSB, die Internationale Fachmesse für Freiraum, Sport- und Bäderanlagen, auf dem Kölner Messegelände veranstaltet.

Mitarbeiter-Aktion: Geschenke für Flüchtlingskinder

Bälle, Hula-Hup-Reifen, Kleidung und vieles mehr für Kölner Flüchtlingskinder

Personalreferentin Sandra Burger mit den Geschenken für die Flüchtlingskinder.Die Weihnachtszeit ist für Viele Anlass, an diejenigen zu denken, denen es nicht so gut geht. Mit der „Wunschzettel-Aktion” machten die Mitarbeiter der Koelnmesse Flüchtlingskindern dieses Jahr eine große Freude.

36 Flüchtlingskinder aus Köln haben ihre vielfältigen Wünsche – wie Puppen, Bälle, ferngesteuerte Helikopter, aber auch Kleidung oder Schuhe – auf selbst gebastelte Wunschzettel geschrieben. 

Kooperation mit SmartCity Cologne

Koelnmesse beteiligt sich an Klimapartnerschaft Köln – Rio de Janeiro

Logo SmartCity CologneEnergieversorgung und Infrastruktur, Mobilität und Wasserversorgung: Die Herausforderungen, die aus dem Wachstum von Städten und Ballungsgebieten entstehen, sind groß. Gerade die aufstrebenden Städte Asiens und Lateinamerikas ziehen immer mehr neue Bewohner an. Laut der UNO lebte bereits 2007 mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung in Städten – Tendenz steigend.