Menschen

Tausche Büro-Outfit gegen Laufkleidung

Über ein Viertel der Belegschaft ging beim HRS BusinessRun an den Start

135 Kolleginnen und Kollegen beim BusinessRun 2014Die Koelnmesse-Mannschaft knackt nicht nur regelmäßig Rekorde, was Aussteller, Besucher und Fläche angeht, sondern verzeichnet auch beim jährlichen BusinessRun stabiles Wachstum: Während im vergangenen Jahr 69 Läuferinnen und Läufer mit dabei waren, absolvierten am 21. August 135 Kolleginnen und Kollegen die gut fünf Kilometer lange Strecke durch den Stadtwald. Damit belegt die Koelnmesse den stolzen 12. Platz

Best of Popkomm

1990 fand die Musik- und Unterhaltungsmesse erstmals in Köln statt und machte die Stadt zur Partymetropole der 90er

Popkomm - Röhrenjeans und Jutebeutel statt Nadelstreifen

Popkomm - Röhrenjeans und Jutebeutel statt NadelstreifenZwei Welten prallten aufeinander, als die Popkomm-Macher 1990 bei der Koelnmesse anklopften. Auf der einen Seite die jungen Wilden der Musikindustrie, die gemeinsam feierten, ihr Hobby zum Beruf gemacht hatten und mit jedem per Du waren. Auf der anderen Seite die Messeprofis, die sich auch untereinander meist siezten und die Etikette des Big Business pflegten. In den Chefetagen der Messegesellschaft war man misstrauisch,

Rückkehr eines steinernen Zeitzeugen

Die Statue „Herbst“ kehrt nach einer Odyssee durch Köln zurück zur Messe

Oberbürgermeister Jürgen Roters und Messechef Gerald Böse enthüllen die Statue "Herbst"

Heute enthüllten Oberbürgermeister Jürgen Roters und Messechef Gerald Böse die Statue „Herbst“ im Eingang Süd der Koelnmesse. Die Figur des Bildhauers Ernst Altmann stand vor 90 Jahren auf der Balustrade der Nordfassade des ersten Messegeländes in Deutz. Dort war sie eine von 43 Figuren, die das gesamte Messegelände zierten.

Vom Bürostuhl in den Sattel

Koelnmesse-Mitarbeiter strampeln für den guten Zweck

Fibo Cycling Tour der HoffnungAm vergangenen FIBO-Freitag legten 21 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Koelnmesse bei der Cycling Tour der Hoffnung einen sportlichen Start in das Wochenende hin. Zu anspornender Musik und mit Anleitung erfahrener Spinning-Trainer hieß es „Gas geben für einen guten Zweck“.