Menschen

Vom Bürostuhl in den Sattel

Koelnmesse-Mitarbeiter strampeln für den guten Zweck

Fibo Cycling Tour der HoffnungAm vergangenen FIBO-Freitag legten 21 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Koelnmesse bei der Cycling Tour der Hoffnung einen sportlichen Start in das Wochenende hin. Zu anspornender Musik und mit Anleitung erfahrener Spinning-Trainer hieß es „Gas geben für einen guten Zweck“. 

Erinnerungen eines 90-Jährigen

Hermann Aretz war mehr als 30 Jahre bei der Koelnmesse beschäftigt – und wird 2014 ebenfalls 90.

Hermann Aretz an seinem Arbeitsplatz Ende der 1950er-JahreAls Hermann Aretz 1956 zur Messe kam, war das Wirtschaftswunder gerade in vollem Gange und die Messe zarte 32 Jahre alt – genauso wie Hermann Aretz. In diesem Jahr wird er ebenfalls 90, mehr als 30 Jahre davon war er Angestellter der Koelnmesse.

Le moment magique

Azubis organisieren Varieté für den guten Zweck

Die Band Smashbrothers macht abwechslungsreiche Musik mit einer unverkennbaren Soul- und Funk-Note.Am 12. Juni 2014 ist es soweit: Nach Monate langer Planung öffnet der Vorhang des Varietés „Le moment magique“, das zehn angehende Veranstaltungskaufleute aus dem zweiten Lehrjahr des Joseph-DuMont-Berufskollegs – darunter vier Koelnmesse-Azubis – im Namen des Event Köln e.V. organisieren. Unter dem Motto „Le moment magique – Das Varieté für den guten Zweck“ werden die Zuschauer durch ein Varieté der modernen Art verzaubert.

7.188 Euro für die Philippinen

Koelnmesse und ihre Mitarbeiter spenden an Aktion Deutschland Hilft e.V.

Messechef Gerald Böse und Betriebsratsvorsitzende Claudia Wörmann-Adam übergeben die Spende an Manuela Roßbach, Geschäftsführerin der Aktion Deutschland Hilft e.V.Mit zwei Aktionen engagierten sich die Koelnmesse und ihre Mitarbeiter für die Opfer des Taifuns Haiyan, der im November 2013 über den Philippinen wütete. Insgesamt kamen 7.188 Euro zusammen, die Messechef Gerald Böse und Betriebsratsvorsitzende Claudia Wörmann-Adam an Manuela Roßbach, Geschäftsführerin der Aktion Deutschland Hilft e.V., übergaben.