Messewirtschaft

Die Koelnmesse gewinnt und investiert

Höchster Umsatz und Gewinn der Unternehmensgeschichte

Jahres-Pressekonferenz der Koelnmesse am 2. Juli 2014„2013 war für die Koelnmesse ein herausragendes Jahr: Der Umsatz und der Gewinn sind der höchste in unserer 90-jährigen Geschichte“, bilanzierte Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH, anlässlich der Jahres-Pressekonferenz am 2. Juli 2014 in Köln. Mit 280,6 Millionen Euro erreicht der Umsatz ein Rekordniveau und übertrifft die Prognosen um fast zehn Millionen Euro.

Besuchermanagement im Wandel

Erfolgreiche International Summer University for Trade Fair Management: 70 Teilnehmer und 13 Referenten aus 17 Ländern

Insgesamt 17 Referenten (hier: Barry Siskind) gaben ihre Wissen in Vorträgen und Workshops weiterUnter dem Titel „Visitor (R)evolution“ stand auf der sechsten International Summer University for Trade Fair Management (ISU) vom 4. bis 6. Juni 2014 in Köln der Besucher im Mittelpunkt: Wie sind sie zu begeistern, wie spricht man sie an, wie stellt man sie zufrieden, wie verändert sich ihr Verhalten?

Koelnmesse gewinnt und investiert

Das Geschäftsjahr 2013 war ein Meilenstein in der Unternehmensgeschichte / Gewinne sollen in den Ausbau des Geländes fließen

Volle Hallen bei der KoelnmesseMit einem Gewinn im zweistelligen Millionenbereich, einem Rekordumsatz und einer Veranstaltungsbilanz deutlich über dem Branchendurchschnitt blickt die Koelnmesse auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. 2013 markiert eine Trendwende: Die Koelnmesse wird in den kommenden Jahren Umsätze von jeweils über 250 Millionen Euro erzielen und 2015 eine neue Rekordmarke von rund 300 Millionen Euro setzen.

Full-Service weltweit

Die Koelnmesse betreut deutsche Mittelständler auf Auslandsmessen

German Pavilion auf der Ernährungsmesse FHC in Shanghai

Auf Messen in aller Welt werben deutsche Unternehmen für ihre Produkte. Mittelständlern wird dabei in besonderer Weise unter die Arme gegriffen: allein das Bundeswirtschaftsministerium unterstützt im Rahmen des Auslandsmesseprogramms des Bundes 2014 255 deutsche Gemeinschaftsstände auf Auslandsmessen mit 42,5 Millionen Euro. Die Teilnahme an einem solchen „German Pavilion“

Gefördert zur Messe

Wirtschaftsministerium fördert Messeteilnahmen junger, innovativer Unternehmen – auch an Kölner Messen

Gemeinschaftsstand "Innovation - Made in Germany" auf der Kind + JugendStart-Ups aufgepasst: Das Förderprogramm des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) zur Messeteilnahme von jungen, innovativen Unternehmen wird 2014 fortgeführt. Gefördert werden kann auch die Teilnahme an fünf Kölner Messen