Ausbildung bei der Koelnmesse

Azubi Florian Mahnke unterstützt im Bereich Veranstaltungstechnik und -genehmigung die Bauabnahme von Messeständen.

Florian Mahnke bespricht mit seinem Kollegen die Planungen für die Messestände.

Florian Mahnke ist seit August 2016 Auszubildender zum Veranstaltungskaufmann bei der Koelnmesse. Bevor der 24-Jährige seine Ausbildung begann, absolvierte er die Fachhochschulreife und machte ein Freiwilliges Soziales Jahr beim Arbeiter-Samariter Bund. Im Interview berichtet er von seinen Erfahrungen im Bereich Veranstaltungstechnik und -genehmigung.

Ausbildung bei der Koelnmesse

Seit August 2016 ist Julia Eisele Auszubildende zur Veranstaltungskauffrau bei der Koelnmesse. Im Interview berichtet die 20-Jährige über ihre Erfahrungen im Bereich International.

Kommunikation und Kontakte rund um den Globus – das gehört im Bereich International einfach dazu.

Welche Bereiche der Koelnmesse hast du bereits kennengelernt?

Ich habe schon Messeluft im Management der Cologne Fine Art, der spoga+gafa und der spoga horse geschnuppert. Außerdem war ich im Einkauf, der Werbung, Veranstaltungstechnik und im Eventbereich. Aktuell unterstütze ich den Geschäftsbereich International, der für unser Auslandsgeschäft verantwortlich ist.

Die vegane Welt zu Gast in Köln

Die größte und internationalste vegane Messe Europas geht in die dritte Runde.

Alles rund um einen veganen Lebensstil gibt es auf der veganfach 2018 zu sehen und zu probieren.

Über 120 Aussteller aus 13 Ländern werden zur veganfach 2018 am Freitag und Samstag, 2. und 3. November 2018, erwartet. Dann gibt es auf dem Gelände der Koelnmesse zahlreiche Infos über einen veganen Lebensstil sowie vegane Produkte – für Fachbesucher und Endverbraucher. Auch immer mehr junge Unternehmen und innovative Startups, nutzen das größte vegane Lifestyle-Event, um sich und ihre veganen Neuheiten einem breiten Publikum zu präsentieren.

Jobs bei der Koelnmesse – Was macht eigentlich eine Referentin Besucher-Services/Eingangsmanagement?

Heute im Interview: Kathrin Jung, Referentin Besucher-Services/Eingangsmanagement im Zentralbereich Infrastruktur

Informationspersonal, Beschilderungskonzepte und Dolmetscher – all das organisiert und koordiniert Kathrin Jung als Referentin Besucher-Services/Eingangsmanagement.

Die Besucher einer Veranstaltung müssen sich auf dem 284.000 m² großen Messegelände zurechtfinden. Was tun Sie, um die Besucher zu unterstützen?

Kathrin Jung: Meine Aufgabe ist es, eine hohe Aufenthaltsqualität für unsere Messegäste zu gewährleisten. Ich sorge dafür, dass wir genügend Informations- und Lenkungspersonal auf dem Messegelände haben und erarbeite digitale und analoge Beschilderungskonzepte, die die Besucher bei der Orientierung unterstützen. Außerdem koordiniere ich weitere Dienstleistungen, wie Dolmetscher oder Kinderbetreuung, die unseren Gästen den Aufenthalt erleichtern.

Ausbildung bei der Koelnmesse

Orientierung ist auf einer Messe das A und O. Was der Bereich Besucher-Services/Eingangsmanagement dafür tut, berichtet Justin S.

Justin S. kontrolliert die Beschilderung rund ums Messegelände.

Justin S., Auszubildender im zweiten Lehrjahr, hat vor seinem Einstieg bei der Koelnmesse die Allgemeine Hochschulreife erlangt. Hier berichtet der 20-Jährige von seinen Erfahrungen.