Rucksack-Boot gewinnt Prototypen Contest

spoga+gafa Design-Wettbewerb: Schweizer wird unique youngstar 2013

Gewinner des unique youngstar 2013: "AR VAG" von Thibault Penven (Schweiz)Am vergangenen Wochenende wurden die Gewinner des garden unique Design-Wettbewerbs mit dem Thema „Outdoor Living“ gekürt. 62 Projekte aus 24 Ländern wurden eingereicht und 15 Designer waren letztlich nominiert. Den „unique youngstar 2013“ gewann Thibault Penven mit seinem Faltboot, das sich wie ein Rucksack tragen lässt.

Werkzeug trifft Messe

Fachverband lädt Koelnmesse zum Meinungsaustausch ins Bergische Land

Hazet-Geschäftsführer Matthias J. Hoffmann (2. v. l.) mit Christoph Werner (l.), Gerald Böse, Katharina C. Hamma von der KoelnmesseIn Remscheid trafen sich kürzlich wichtige Vertreter führender Werkzeughersteller mit der Geschäftsführung der Koelnmesse zu einem offenen Meinungsaustausch. Eingeladen hatte Rainer Langelüddecke, Geschäftsführer des Fachverbandes Werkzeugindustrie e.V. (FWI), der mit seinem Verband der ideelle Träger der INTERNATIONALEN EISENWARENMESSE KÖLN ist.

Jahres-Pressekonferenz: OB und GF im TV

Reden von J. Roters, G. Böse, K.C. Hamma, H. Marner als Stream auf Youtube

Jahres-PK2012„Wir schaffen die Wende aus eigener Kraft“ verkündeten die Geschäftsführer der Koelnmesse sowie der Kölner OB und Aufsichtsratsvorsitzende der Koelnmesse. Sehen Sie hier die Reden auf der Jahres-Pressekonferenz zur Bilanz 2012 der Koelnmesse im Großen Sitzungssaal des Messehochhauses in Köln.

2012: Umsatz und Ergebnis deutlich über Plan

Jahres-Pressekonferenz: Koelnmesse legt Geschäftsbericht 2012 vor

Jahres-Pressekonferenz der Koelnmesse, v.l.n.r: Guido Gudat, Zentralbereichsleiter Unternehmenskommunikation, Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin, Jürgen Roters, Oberbürgermeister der Stadt Köln und Aufsichtsratsvorsitzender der Koelnmesse, Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung, Herbert Marner, Geschäftsführer

227 Mio. Euro Umsatz, 82 Veranstaltungen, 30.800 ausstellenden Unternehmen, rund 1,9 Millionen Besuchern, die Umsätze der Messen im Durchschnitt plus 5,5 %, der Jahresfehlbetrag beträgt 10,3 Mio. Euro und ab 2013 im Durchschnitt schreibt die Koelnmesse schwarze Zahlen – das sind die Kernbotschaften der Geschäftsführung der Koelnmesse auf ihrer Jahres-Pressekonferenz, am 10. Juli 2013 in Köln.