Engagement

Rasantes Hobby

Gemeinsam pflegen die Messebiker ihre Leidenschaft fürs Motorradfahren.

Die Messebiker bei einem Zwischenstopp in Montabaur

 

Halb zehn morgens an der Mundorf-Tankstelle in Rösrath: Die Messebiker haben ihre Motorräder abgestellt und mutmaßen schon über die Route, die Michael Wintermeier, kaufmännischer Mitarbeiter Entgelt bei der Koelnmesse, heute für sie ausgewählt hat. Kurz noch volltanken, das Visier herunterklappen – dann heulen die Maschinen auf und los geht es. Auf welchem Weg sie heute Richtung Eifel, Westerwald oder Bergisches Land fahren, weiß nur Wintermeier.

Tierisch engagiert

Karin Stumpf engagiert sich ehrenamtlich im Tierheim Köln-Dellbrück.

Karin Stumpf kümmert sich liebevoll um die Hunde aus dem Tierheim in Dellbrück.

Protokolle schreiben, Abläufe organisieren, Verträge erstellen, E-Mails beantworten – das macht Karin Stumpf fast jeden Abend, nachdem sie sich bei der KölnKongress GmbH in den Feierabend verabschiedet hat. Hauptberuflich arbeitet die gelernte Hotelkauffrau seit 1982 bei KölnKongress als Assistentin der Geschäftsführung. Seit 36 Jahren engagiert sie sich zudem ehrenamtlich im Tierheim in Köln-Dellbrück, dem größten in Nordrhein-Westfalen. Dort übernimmt sie mittlerweile ähnliche Aufgaben wie tagsüber im Büro, nur, dass sie dabei von ihren Vierbeinern umgeben ist.

Mitarbeiter-Aktion: Geschenke für Flüchtlingskinder

Bälle, Hula-Hup-Reifen, Kleidung und vieles mehr für Kölner Flüchtlingskinder

Personalreferentin Sandra Burger mit den Geschenken für die Flüchtlingskinder.Die Weihnachtszeit ist für Viele Anlass, an diejenigen zu denken, denen es nicht so gut geht. Mit der „Wunschzettel-Aktion” machten die Mitarbeiter der Koelnmesse Flüchtlingskindern dieses Jahr eine große Freude.

36 Flüchtlingskinder aus Köln haben ihre vielfältigen Wünsche – wie Puppen, Bälle, ferngesteuerte Helikopter, aber auch Kleidung oder Schuhe – auf selbst gebastelte Wunschzettel geschrieben.