Food

Jobs bei der Koelnmesse – Was macht eigentlich eine Kommunikationsmanagerin?

Heute im Interview: Peggy Krause, Kommunikationsmanagerin im Zentralbereich Marketing-Kommunikation, für die Messen Anuga, ISM, ProSweets Cologne und die Eu’Vend & coffeena

 

Peggy Krause, Kommunikationsmanagerin bei der Koelnmesse

Peggy Krause, Sie sind für die Planung und Umsetzung von Kommunikationsmaßnahmen verantwortlich. Was bedeutet das konkret?

Peggy Krause: Zunächst entwerfe ich eine Strategie, aus der wir die Kommunikationsziele und PR-Maßnahmen für unsere Zielgruppe ableiten. Davon ist auch abhängig, welche Medien und Kanäle, z. B. Print, Online und Social Media, wir in welchem Umfang nutzen und wo wir unsere Zielgruppe am besten erreichen können. Hinzu kommt die Organisation von Pressekonferenzen und das Schreiben von Pressemitteilungen, Interviews oder Reden. Da wir mit Agenturen und Dienstleistern zusammenarbeiten, müssen wir diese anleiten und steuern. Außerdem steht am Ende jeder PR-Kampagne auch immer die Erfolgskontrolle.

veganfach 2017: Veganes Business- und Lifestyle-Event in Köln

Die größte und internationalste vegane Messe Europas geht in die zweite Runde: Am Freitag und Samstag, 3. und 4. November 2017, gibt es auf dem Gelände der Koelnmesse zahlreiche Infos über einen veganen Lebensstil sowie vegane Produkte – für Fachbesucher und Endverbraucher.

Nicht nur Flanieren und Probieren: Ein umfangreiches Rahmenprogramm bietet besondere Specials.

Noch vielfältiger als bei der Premiere im vorigen Jahr präsentiert sich die veganfach 2017. Rund 140 Unternehmen haben ein Bündel an rein pflanzlichen Produktneuheiten im Gepäck, das vom Lupinen Schnitzel über würzige vegane Currywurst bis hin zur Käsealternative auf Kokosbasis reicht. Nicht nur Flanieren und Probieren: Für die Besucher wird die veganfach erneut zum Shoppingerlebnis, da die Aussteller ihre Produkte auch im Direktverkauf anbieten. Ergänzt wird das Angebot durch ein umfangreiches Rahmenprogramm.

284.000 Quadratmeter Lebensmittel und Getränke

Mit der Anuga in Köln öffnet am 7. Oktober die größte und wichtigste Fachmesse der internationalen Lebensmittelwirtschaft

Mit über 7.400 Anbietern aus 107 Ländern und 160.000 erwarteten Fachbesuchern ist die Anuga so groß wie nie zuvor.

 

Zur Anuga, der bedeutendsten Business-, Sourcing- und Trendplattform der internationalen Lebensmittelwirtschaft, präsentiert die Koelnmesse zehn Fachmessen unter einem Dach. Vom 7. bis 11. Oktober kommen auf dem ausgebuchten Messegelände die wichtigsten Branchenakteure, Besucher aus dem Handel und dem Außer-Haus-Markt zusammen, um sich über die aktuellen Trendthemen der „Food & Beverage“-Welt auszutauschen. Mit über 7.400 Anbietern aus 107 Ländern und 160.000 erwarteten Fachbesuchern ist die Anuga so groß wie nie zuvor.

Gipfeltreffen der Ernährungswirtschaft: Anuga mit Ausstellerrekord

Zehn Messen in einer: Die Anuga macht dem Fachpublikum Appetit.

Auf der Anuga treffen sich vom 10. bis 14. Oktober über 7.000 Aussteller aus aller Welt.
Auf der Anuga treffen sich vom 10. bis 14. Oktober über 7.000 Aussteller aus aller Welt.

Sie ist die weltweit größte und wichtigste Messe für Ernährungswirtschaft – und dieses Jahr schon seit Juni ausgebucht! Auf dem kompletten Gelände der Koelnmesse präsentieren vom 10. bis 14. Oktober über 7.000 Aussteller aus mehr als 100 Ländern alles rund um Food und Beverages sowie die dazugehörigen Services.