Karriere

Jobs bei der Koelnmesse – Was macht eigentlich ein Referent Veranstaltungstechnik und -genehmigung?

Heute im Interview: Michael Engelke, Referent Veranstaltungstechnik und -genehmigung im Zentralbereich Infrastruktur.

Prüft und genehmigt Messestände: Michael Engelke.

Herr Engelke, Sie prüfen, ob die Messestände den Vorschriften entsprechen. Wie gehen Sie dabei vor?

Ich berate die Aussteller bei Planung und Bau der Messestände. Dabei weise ich sowohl auf unsere hauseigenen technischen Richtlinien und das viele Kleingedruckte, welches oft überlesen wird, als auch auf die allgemein geltenden Vorschriften hin. Der Vorschriften-Dschungel ist in Deutschland besonders dicht. Hier kann ich mit meinen Kolleginnen und Kollegen den Ausstellern den Weg bereiten, um ihre Standkonzepte erfolgreich umzusetzen.

Ein neues Zuhause am Rhein

Wael Alhalaki erzählt vom Leben und Arbeiten in Köln und wie es sich von seiner Heimat Syrien unterscheidet.

Wael Alhalaki ist Mitarbeiter im Stammdatenmanagement der Koelnmesse.

 „Es ist, als würde man für einen Präsidenten arbeiten, so schick und ordentlich sind die Mitarbeiter“, schildert Wael Alhalaki seinen ersten Eindruck von der Koelnmesse, auf die der 29-Jährige über einen Freund, einen ehemaligen Koelnmesse-Kollegen, aufmerksam wurde.

Ausbildung bei der Koelnmesse

Auch bei unseren Veranstaltungen sind die Azubis live dabei. Lara Schawohl berichtet vom Messemanagement der gamescom.

Lara Schawohl beantwortet als Ansprechpartnerin für die Aussteller alle Fragen rund um die Messe.

Lara Schawohl ist seit August 2016 Auszubildende zur Veranstaltungskauffrau bei der Koelnmesse. Die 21-Jährige hat bereits einen zehnmonatigen Auslandsaufenthalt in Michigan, in den USA, absolviert. In einem Nebenjob während ihrer Schulzeit war sie bei der Bayer 04 Leverkusen Fußball GmbH im Bereich „Operatives Geschäft“ tätig.

Ausbildung bei der Koelnmesse

Azubi Florian Mahnke unterstützt im Bereich Veranstaltungstechnik und -genehmigung die Bauabnahme von Messeständen.

Florian Mahnke bespricht mit seinem Kollegen die Planungen für die Messestände.

Florian Mahnke ist seit August 2016 Auszubildender zum Veranstaltungskaufmann bei der Koelnmesse. Bevor der 24-Jährige seine Ausbildung begann, absolvierte er die Fachhochschulreife und machte ein Freiwilliges Soziales Jahr beim Arbeiter-Samariter Bund. Im Interview berichtet er von seinen Erfahrungen im Bereich Veranstaltungstechnik und -genehmigung.

Ausbildung bei der Koelnmesse

Seit August 2016 ist Julia Eisele Auszubildende zur Veranstaltungskauffrau bei der Koelnmesse. Im Interview berichtet die 20-Jährige über ihre Erfahrungen im Bereich International.

Kommunikation und Kontakte rund um den Globus – das gehört im Bereich International einfach dazu.

Welche Bereiche der Koelnmesse hast du bereits kennengelernt?

Ich habe schon Messeluft im Management der Cologne Fine Art, der spoga+gafa und der spoga horse geschnuppert. Außerdem war ich im Einkauf, der Werbung, Veranstaltungstechnik und im Eventbereich. Aktuell unterstütze ich den Geschäftsbereich International, der für unser Auslandsgeschäft verantwortlich ist.