Koelnmesse

Repräsentant trifft Bundespräsident

Koelnmesse-Vertreter Schilg beim deutschen Botschafter in Kolumbien

Bundespräsident Gauck trifft Siegwart Schilg in Medellín

Auf Einladung des deutschen Botschafters in der Republik Kolumbien, Günter Knieß, nahm Bundespräsident Joachim Gauck an einem Empfang im kolumbianischen Medellín teil. Unter den rund 80 geladenen Gästen im Museo de Antioquia war auch Siegwart Schilg, Repräsentant der Koelnmesse für Kolumbien, Ecuador und Venezuela.

Vor 85 Jahren: Die PRESSA öffnet in Köln

Messegelände ein halbes Jahr lang im Zeichen der Internationalen Presse

1928  Haus der Kölnischen Zeitung  zur PRESSASie dauert sechs Monate und geht als die „bedeutendste Sonderveranstaltung der zwanziger Jahre“ und als „bisher größte und umfassendste Ausstellung zum Pressewesen weltweit“ in die Geschichte ein – die Internationale Presse-Ausstellung PRESSA. Sie öffnet ihre Tore am 12. Mai 1928.

Werkzeug trifft Messe

Fachverband lädt Koelnmesse zum Meinungsaustausch ins Bergische Land

Hazet-Geschäftsführer Matthias J. Hoffmann (2. v. l.) mit Christoph Werner (l.), Gerald Böse, Katharina C. Hamma von der KoelnmesseIn Remscheid trafen sich kürzlich wichtige Vertreter führender Werkzeughersteller mit der Geschäftsführung der Koelnmesse zu einem offenen Meinungsaustausch. Eingeladen hatte Rainer Langelüddecke, Geschäftsführer des Fachverbandes Werkzeugindustrie e.V. (FWI), der mit seinem Verband der ideelle Träger der INTERNATIONALEN EISENWARENMESSE KÖLN ist.