Messe

Digitalisierung in der Messewirtschaft

Zur zehnten „International Summer University“ kommen Wissenschaftler, Fachleute aus der Branche und internationale Messemanager vom 4. bis 6. Juli 2018 nach Köln.

Die Mischung aus theoretischem, wissenschaftlichem Input und Fallstudien aus der Wirtschaft macht die „International Summer University“ zu einer einzigartigen Veranstaltung in der Branche.

„Engine of Change – Unleash Digital Potential to Drive Innovation and Sales“ lautet das Thema der zehnten „International Summer University for Trade Fair Management“, die vom 4. bis 6. Juli 2018 auf dem Koelnmesse-Gelände stattfindet. Zu der interaktiven Bildungsplattform kommen erneut internationale Vertreter der Messe-, Kongress- und Veranstaltungsbranche zusammen. Im Fokus stehen Vorträge, Diskussionen und Gelegenheiten zum Netzwerken, bei denen die Teilnehmer ihr strategisches und operatives Wissen austauschen. Führungskräfte, Querdenker und Universitätsprofessoren bieten vielfältige Sichtweisen und Perspektiven auf die Messewirtschaft – mit klarem Fokus auf der Digitalisierung als Motor des Wandels und der Innovation sowie des Vertriebs in der Messebranche.

Heiße Reifen, heiße Räder

Zur ersten THE TIRE COLOGNE kommt die Reifen- und Räderbranche nach Köln.

Europäische Pressekonferenz The Tire Cologne 2018, Köln Sky

Mit der THE TIRE COLOGNE feiert von Dienstag bis Freitag, 29. Mai bis 1. Juni 2018, eine neue Fachmesse für Reifen und Räder ihre Premiere auf dem Gelände der Koelnmesse. THE TIRE COLOGNE ist eine Businessmesse und zugleich eine Trendmesse mit attraktiven Fachkongressen, Sonderschauen und Events – unter anderem zu Themen wie Digitalisierung und Recycling. An der ersten Auflage beteiligen sich rund 600 Aussteller und Marken aus über 40 Ländern.

Messe auf der Überholspur

Foto von der Pressekonferenz zur THE TIRE COLOGNE 2018 (29.05.-01.06.2018)

Mit der THE TIRE COLOGNE veranstaltet die Koelnmesse vom 29. Mai bis 1. Juni 2018 die neue Leitmesse der Reifenbranche. Christoph Werner, Geschäftsbereichsleiter Messemanagement, und Ingo Riedeberger, Director der THE TIRE COLOGNE, über das Event.

Do it Yourself!

Die Kreativbranche der Welt ist während der h+h cologne zu Gast in Köln.

Auf der h+h cologne, der international führenden Fachmesse für Handarbeit und Hobby kommt die DIY-Branche von Freitag bis Sonntag, 23. bis 25. März 2018, zusammen, um sich über neue Produkte, Trends und die Kollektionen 2018/2019 auszutauschen. © Koelnmesse GmbH, Harald Fleissner

Handarbeit und Do-it-Yourself (DIY) liegen ungebrochen im Trend: Der Drang nach Individualität geht bei den Verbrauchern einher mit der zunehmenden Abkehr von der Massenware. Auch der Wunsch nach mehr Nachhaltigkeit bildet einen Gegenpol zur schnelllebigen, digitalen Welt. DIY ist keinesfalls „old fashioned“, denn die Szene wird vielfältiger, jünger und weltweit vernetzter. Auf der h+h cologne, der international führenden Fachmesse für Handarbeit und Hobby kommt die DIY-Branche von Freitag bis Sonntag, 23. bis 25. März 2018, zusammen, um sich über neue Produkte, Trends und die Kollektionen 2018/2019 auszutauschen. 423 Aussteller aus 45 Nationen und ein breit gefächertes Rahmenprogramm mit jeder Menge Möglichkeiten zum Selbermachen locken Fachbesucher aus aller Welt nach Köln.

Anuga FoodTec so groß wie nie zuvor

Anbieter aus über 50 Ländern präsentieren ihr Angebot in Köln

Die international führende Zuliefermesse der Lebensmittel- und Getränkeindustrie findet in diesem Jahr unter dem Leitthema Ressourceneffizienz statt.

Von Molkereien über Fleisch, von Getränken bis Nudeln, von Obst und Gemüse bis hin zu Ölen und Fetten: Die rund 1.700 Aussteller der Anuga FoodTec präsentieren von Dienstag bis Freitag, 20. bis 23. März 2018, Lösungen für alle Branchen der Lebensmittelindustrie. Neben der umfassenden Produktschau können die Fachbesucher aus über 140 Ländern an einem breit gefächerten Kongress- und Eventprogramm teilnehmen. Die international führende Zuliefermesse der Lebensmittel- und Getränkeindustrie findet in diesem Jahr unter dem Leitthema Ressourceneffizienz statt.