Messegelände

Alles im Fluss

Das Logistikteam der Koelnmesse sorgt vor, während und nach einer Messe dafür, dass alles rollt

Messeplatz 1, Ausgabe 4, Hans-Joachim Fischer, Josef Scharn, Thomas Krohm, Verkehr und Logistik
Auf ihr Kommando hören Brummifahrer und Sicherheitsleute: Thomas Krohm (rechts), Hans-Joachim Fischer und Josef Scharn (links) lenken den Verkehr an die richtigen Stellen.

Thomas Krohm, Hans-Joachim Fischer und Josef Scharn laufen Halbmarathon – von Berufswegen und manchmal sogar täglich. Allerdings sind sie nicht im Sportdress und mit der Wasserflasche am Gürtel unterwegs, sondern mit Klemmmappe in der Hand und Headset am Ohr. Die drei sind Referenten für Verkehr und Logistik.

Neue Messe: Passenger Terminal EXPO

Weltweit führende Fachmesse der Flughafen-Branche kommt nach Köln

Bildnachweis: Flughafen Köln BonnDie Koelnmesse GmbH veranstaltet regelmäßig rund 75 Fachmessen im In- und Ausland. Darunter sind circa 30 Gastveranstaltungen, die von der Koelnmesse Ausstellungen GmbH am Messeplatz Köln organisiert werden. Jetzt kann die Tochtergesellschaft der Koelnmesse erneut einen Aquise-Erfolg verbuchen: 2016 findet die Passenger Terminal EXPO (PTE), die weltweit führende Fachmesse und Konferenz rund um die Themen Flughafen und Fluggesellschaften,

Vier Veranstaltungen parallel

Flexibles Koelnmesse-Gelände macht es möglich

Luftaufnahme des Kölner Messegeländes, im Hintergrund das Köln-Panorama.Wenn vom 21. bis 26. Oktober die ORGATEC, der HärtereiKongress, die eat&STLYE und die ART FAIR stattfinden, herrscht am Messeplatz Köln Hochbetrieb. „Diese Veranstaltungsdichte stellt hohe Anforderungen an die Flexibilität unseres Geländes“, betont Messe-Chef Gerald Böse. Die vier Veranstaltungen belegen rund 150.000 Quadratmeter auf dem Messegelände, insgesamt erwartet die Koelnmesse rund 120.000 Besucher und 

Wirtschaftswunderjahre: 1954 – 1963

Bilder aus 90 Jahren (4): Das Messegelände in der vierten Dekade wächst auf 100.000 Quadratmeter an. Neue Veranstaltungen entstehen.

In den 50er Jahren werden Messen für Fachbesucher und Endverbraucher beliebte Events.

Das beachtliche Wirtschaftswachstum der Jahre nach Krieg und Währungsreform beschert der Koelnmesse gute Jahre: Das Gelände wird um die Hallen 4 und 8 erweitert, bis 1956 ist die vor dem Krieg bestehende Ausstellungsfläche von 66.000 m² wieder erreicht. Die Konzentration auf Fachmessen erweist sich als richtige Strategie, viele von ihnen werden internationale Leitmessen der jeweiligen Branchen.