Mitarbeiter

Jobs bei der Koelnmesse – Was macht eigentlich eine Kommunikationsmanagerin?

Heute im Interview: Peggy Krause, Kommunikationsmanagerin im Zentralbereich Marketing-Kommunikation, für die Messen Anuga, ISM, ProSweets Cologne und die Eu’Vend & coffeena

 

Peggy Krause, Kommunikationsmanagerin bei der Koelnmesse

Peggy Krause, Sie sind für die Planung und Umsetzung von Kommunikationsmaßnahmen verantwortlich. Was bedeutet das konkret?

Peggy Krause: Zunächst entwerfe ich eine Strategie, aus der wir die Kommunikationsziele und PR-Maßnahmen für unsere Zielgruppe ableiten. Davon ist auch abhängig, welche Medien und Kanäle, z. B. Print, Online und Social Media, wir in welchem Umfang nutzen und wo wir unsere Zielgruppe am besten erreichen können. Hinzu kommt die Organisation von Pressekonferenzen und das Schreiben von Pressemitteilungen, Interviews oder Reden. Da wir mit Agenturen und Dienstleistern zusammenarbeiten, müssen wir diese anleiten und steuern. Außerdem steht am Ende jeder PR-Kampagne auch immer die Erfolgskontrolle.

Die gute Fee der Koelnmesse

Kaffee oder Tee? Maria Büsch kümmert sich bei der Koelnmesse um die Bewirtung bei Meetings und Konferenzen.

Maria Büsch sorgt dafür, dass unsere Mitarbeiter und Gäste bei Meetings gut versorgt sind.

Täglich 10.000 Schritte, verteilt auf 14 Stockwerke. Hinzu kommen etliche Kilo Kaffee, Teewasser, Kaffeetassen, Unterteller, Gebäck und sonstige Leckereien. Startschuss ist spätestens um 06:30 Uhr, ein Ende nie vor 15:30 Uhr in Sicht. Einen langweiligen Arbeitstag? Den hat Maria Büsch definitiv nicht.

Aus alt mach neu

Jobs bei der Koelnmesse: Projektleiter Technik

Die Technik im Blick: Leiter Technische Gebäudeausrüstung, Horst Harbusch-Geier

Auf hunderttausenden Quadratmetern neue Lüftungssysteme einbauen, die Heizungen erneuern oder die Energieversorgung auf den neuesten Stand bringen? Das alles mit etlichen Kollegen und externen Partnern koordinieren? Und das Ganze so arrangieren, dass der Messebesucher rein gar nichts mitbekommt? Diese Kunststücke sind der Arbeitsalltag von Horst Harbusch-Geier und seinem Team. Als Projektleiter Technik ist er für die technische Umsetzung des Investitionsprogramms Koelnmesse 3.0 verantwortlich – also für alle Technikmaßnahmen, die bei den Neubauten und den umfassenden Bestandssanierungen anfallen.

Alles im Fluss

Das Logistikteam der Koelnmesse sorgt vor, während und nach einer Messe dafür, dass alles rollt

Messeplatz 1, Ausgabe 4, Hans-Joachim Fischer, Josef Scharn, Thomas Krohm, Verkehr und Logistik
Auf ihr Kommando hören Brummifahrer und Sicherheitsleute: Thomas Krohm (rechts), Hans-Joachim Fischer und Josef Scharn (links) lenken den Verkehr an die richtigen Stellen.

Thomas Krohm, Hans-Joachim Fischer und Josef Scharn laufen Halbmarathon – von Berufswegen und manchmal sogar täglich. Allerdings sind sie nicht im Sportdress und mit der Wasserflasche am Gürtel unterwegs, sondern mit Klemmmappe in der Hand und Headset am Ohr. Die drei sind Referenten für Verkehr und Logistik.

Herzlichen Glückwunsch an ehemalige Azubis

Die „Besten der Besten“: IHK Köln zeichnet drei Koelnmesse-Mitarbeiterinnen aus

Ina Karschöldgen, Veronika Ley und Miriam Wiegandt wurden zusammen mit 444 Auszubildenden am 16. Oktober 2014 für ihre Leistung ausgezeichnet.Jedes Jahr ehrt die Industrie- und Handelskammer zu Köln die besten Auszubildenden in Köln. Auch drei ehemalige Azubis der Koelnmesse schlossen ihre Ausbildung zu Veranstaltungskaufleuten 2014 mit der Note 1 ab und gehören damit zu den „Besten der Besten“. Ina Karschöldgen, Veronika Ley und Miriam Wiegandt wurden zusammen mit 444 Auszubildenden am 16. Oktober 2014 für ihre Leistung ausgezeichnet.

12