Technik

Aus alt mach neu

Jobs bei der Koelnmesse: Projektleiter Technik

Die Technik im Blick: Leiter Technische Gebäudeausrüstung, Horst Harbusch-Geier

Auf hunderttausenden Quadratmetern neue Lüftungssysteme einbauen, die Heizungen erneuern oder die Energieversorgung auf den neuesten Stand bringen? Das alles mit etlichen Kollegen und externen Partnern koordinieren? Und das Ganze so arrangieren, dass der Messebesucher rein gar nichts mitbekommt? Diese Kunststücke sind der Arbeitsalltag von Horst Harbusch-Geier und seinem Team. Als Projektleiter Technik ist er für die technische Umsetzung des Investitionsprogramms Koelnmesse 3.0 verantwortlich – also für alle Technikmaßnahmen, die bei den Neubauten und den umfassenden Bestandssanierungen anfallen.

Ein Jahr Blockheizkraftwerk

CO2-Einsparung entspricht dem Ausstoß von über 400 Einfamilienhäusern

Die Koelnmesse investierte im Rahmen ihres Modernisierungsprogramms Koelnmesse 3.0 in energiesparende Technik.
Die Koelnmesse investierte im Rahmen ihres Modernisierungsprogramms Koelnmesse 3.0 in energiesparende Technik.

Seit gut einem Jahr läuft das Blockheizkraftwerk (BHKW) der Koelnmesse im Dauerlastbetrieb und erfüllt alle Erwartungen in Bezug auf Effizienz und Zuverlässigkeit.

Jeder Tag ein Abenteuer

Die Betriebstechniker der Koelnmesse geben einen Einblick in ihre Arbeitswelt

Oliver Rist und Thomas Recklebe sind bei der Koelnmesse für die Betriebstechnik zuständig.
Oliver Rist und Thomas Recklebe sind bei der Koelnmesse für die Betriebstechnik zuständig.

Ein toller Ausblick: Im Westen ragen die Domspitzen in den blauen Himmel, im Osten kann man bis ins Bergische schauen. Oliver Rist und sein Kollege Thomas Recklebe aber sehen nicht in die Ferne. Ihre Aufmerksamkeit gilt einer Lüftungsklappe auf dem Flachdach von Halle 7. Sie schließt nicht richtig, hat der elektronische Störungsmanager angezeigt. Ein Fall für die beiden Elektriker.