Wirtschaft

Die digitale Dimension

Erfolg definiert sich heute digital. Die dmexco zeigt, worauf es ankommt.

Digiconomy auf 75.000 Quadratmetern in vier Hallen: Am 16. und 17. September findet die Fachmesse dmexco in Köln statt.
Digiconomy auf 75.000 Quadratmetern in vier Hallen: Am 16. und 17. September findet die Fachmesse dmexco in Köln statt.

Digitales Marketing, überhaupt die ganze digitale Geschäftswelt, wächst rapide. Dranbleiben ist heute selbst für eingefleischte Profis schwierig. Gut, dass es die dmexco gibt, die weltweit wichtigste Messe und Konferenz für die digitale Wirtschaft.

Kölner Messen sind Wirtschaftsmotor

ifo-Studie bestätigt Bedeutung der Koelnmesse für die Region

Kölner Messen sorgen allein in Köln pro Jahr für einen Umsatz von 1,11 Milliarden Euro.Unsere Veranstaltungen sind ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor für Köln. Und auch landes- und bundesweit haben sie sehr positive Auswirkungen. Schwarz auf weiß bestätigt dies die aktuelle Studie des Münchener ifo-Instituts, die – zum zweiten Mal nach 2004 – die wirtschaftlichen Effekte der Koelnmesse untersucht hat.

Gerald Böse in IHK-Vollversammlung gewählt

Mitbestimmen über praxisnahe Arbeit der IHK

Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbHDie Mitglieder der Industrie- und Handelskammer zu Köln haben für die Wahlperiode von 2015 bis 2019 Messe-Chef Gerald Böse in die Vollversammlung gewählt. Das höchste Gremium der IHK setzt sich aus insgesamt 92 Mitgliedern zusammen.

„Die IHK versteht sich genau wie die Koelnmesse als ein in der Region verwurzeltes, modernes Dienstleistungsunternehmen.