Wirtschaft

Full-Service weltweit

Die Koelnmesse betreut deutsche Mittelständler auf Auslandsmessen

German Pavilion auf der Ernährungsmesse FHC in Shanghai

Auf Messen in aller Welt werben deutsche Unternehmen für ihre Produkte. Mittelständlern wird dabei in besonderer Weise unter die Arme gegriffen: allein das Bundeswirtschaftsministerium unterstützt im Rahmen des Auslandsmesseprogramms des Bundes 2014 255 deutsche Gemeinschaftsstände auf Auslandsmessen mit 42,5 Millionen Euro. Die Teilnahme an einem solchen „German Pavilion“

Indien: Langer Atem wird belohnt

200 Teilnehmer kamen zum India Day 2013 bei der Koelnmesse

India Day 2013 bei der Koelnmesse„Um in Indien erfolgreich zu sein, braucht man vor allem eines: Geduld“, betonte João Cravinho, Botschafter der Europäischen Union in Indien beim diesjährigen India Day. Der Oberbürgermeister der Stadt Köln, Jürgen Roters, und der Hauptgeschäftsführer der IHK Köln, Ulf C. Reichardt, begrüßten die rund 200 Teilnehmer aus ganz Deutschland.

Mit Messen den Export fördern

Arbeitskreis legt Auslandsmesseprogramm für 2014 fest

Quelle: AUMADas Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) unterstützt deutsche Unternehmen im nächsten Jahr bei 235 Messebeteiligungen in 44 Ländern. Dies ist das Ergebnis des Arbeitskreises für Auslandsmessebeteiligungen beim AUMA_Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft am 17. April in Berlin.

Deutschlands Messekapazitäten konstant

Koelnmesse mit dem drittgrößten Messegelände in Deutschland

Luftaufnahmen der Koelnmesse, Blick über die Nordhallen, Eingang Nord,Im Jahr 2013 verfügen die deutschen Messeplätze mit überregionaler Bedeutung über 2.752.000 Quadratmeter Hallenfläche – das ergab eine Umfrage des AUMA_Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft zu Beginn des Jahres. Damit sei der Wert (2.751.135 m²) im Vergleich zum Vorjahr

Werkzeug trifft Messe

Fachverband lädt Koelnmesse zum Meinungsaustausch ins Bergische Land

Hazet-Geschäftsführer Matthias J. Hoffmann (2. v. l.) mit Christoph Werner (l.), Gerald Böse, Katharina C. Hamma von der KoelnmesseIn Remscheid trafen sich kürzlich wichtige Vertreter führender Werkzeughersteller mit der Geschäftsführung der Koelnmesse zu einem offenen Meinungsaustausch. Eingeladen hatte Rainer Langelüddecke, Geschäftsführer des Fachverbandes Werkzeugindustrie e.V. (FWI), der mit seinem Verband der ideelle Träger der INTERNATIONALEN EISENWARENMESSE KÖLN ist.